FC Linth 04 vs. FC Winkeln SG

FC Linth 04 1 2 FC Winkeln SG
20/05/2017 - 17:00
Allmeind, Niederurnen
22. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft verliert unverdient

Der FC Linth 04 hat gegen Winkeln unglücklich verloren. Dabei hatten sie zahlreiche Torchancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Winkler Tor.

von Marc Fischli

Die Partie begann aus Linth-Sicht gut. Sie übernahmen von Beginn das Zepter und waren klar spielbestimmend. Die Gäste aus Winkeln agierten sehr defensiv und überliessen den Glarnern das Spielfeld. Vorerst kamen die Linth-Spieler aber zu keinen nennenswerten Möglichkeiten, da die Winkler Defensive gut stand. Nach knapp 20 Minuten wurden die Glarner dann noch mehr bestraft: Nach einem Notbremsefoul von Hofer, konnten die Gäste dank des souverän verwandelten Elfmeters durch Grünenfelder sogar in Führung gehen. Der FC Linth 04 agierte danach mit einem Mann weniger und war trotzdem spielbestimmend.

80% Ballbesitz – doch nur ein Tor
Der FC Linth 04 war auch mit 10 Spielern klar besser und erarbeitete sich sehr viele, teils hochkarätige Möglichkeiten. Kurz vor der Pause konnte Schnyder den Ausgleich erzielen und die Glarner versuchten danach sofort den zweiten Treffer zu erzielen. Doch Pizzi mit drei Lattenschüssen sowie Sabanovic und Sanchez mit teils hochkarätigen Möglichkeiten brachten es nicht fertig einen weiteren Treffer zu erzielen. Auch nach der Pause hatte der FC Linth 04 weitere sehr gute Möglichkeiten, doch irgendwie war es wie verhext, denn entweder scheiterten die Linth-Spieler am eigenen Unvermögen oder aber der Schlussmann des FC Winkeln reagierte mirakulös. Die Zeit lief den Glarner Unterländer davon und als die Gäste mit dem zweiten Schuss aufs Linth-Tor auch gleich den zweiten Treffer erzielten, war die Partie entschieden. Dass der Siegesschuss noch abgefältscht wurde, war sinnbildlich fürs Spiel. Der FC Linth 04 war die klar bessere Mannschaft und hätte den Sieg verdient gehabt, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor der Gäste. „Es ist hart so zu verlieren, denn wir haben alles versucht und alles gegeben, doch das Glück war heute nicht auf unserer Seite“, so Trainer Schwegler nach dem Spiel.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 –  FC Winkeln     1-2 (1-1)
Sportplatz Allmeind –  250 Zuschauer
SR: Käppeli

Tore: 0-1 (26. Grünenfelder, Penalty), 1-1 (40. Schnyder), 1-2 (92. Grünenfelder)

FC Linth 04: Lo Russo; Hofer, Feldmann, Hauer, Schiesser; Ismaili (84. Stefl), Schnyder, Brezina, Pizzi, Sanchez (79. Gössi); Sabanovic
FC Winkeln: Staub; F. Eberle, Inauen, Hägi, Herde (77.Schneider); Kargel, Grünenfelder, Hofstetter (67. Rölli), Ismaili (87. Schneider), N. Eberle (86. Machado); Kobler

Bemerkungen: Linth ohne Schindler, Rahimic, Miljic (alle verletzt), Antoniazzi (gesperrt), Fragapane (abwesend)
Verwarnungen: Feldmann, Staub, Sabanovic, Kargel (alle wegen Foul), Rot: Hofer (Notbremse)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.