FC Linth 04 vs. FC Uzwil

FC Linth 04 6 2 FC Uzwil
12/11/2016 - 16:00
Lintharena, Näfels
Cup-Qualifikation 1. Hauptrunde

1. Mannschaft mit Kantersieg im Cup

von Marc Fischli

Der FC Linth 04 zeigte sich am Samstag von seiner besten Seite und schickt das starke Uzwil gleich mit 6-2 nach Hause.

Die Glarner starteten konzentriert in die Partie und waren offensiv sehr gefährlich. Viel Bewegung und ein Pizzi in Hochform brachte die Uzwiler Hintermannschaft immer wieder in Bedrängnis. Und es war dann auch Pizzi, welcher nach einem schönen Pass von Stefl die Glarner mit 1-0 in Führung brachte. Auch danach konnte sich Pizzi immer wieder durchsetzen und darum war es auch die logische Folge, als er nur wenige Minuten später zum zweite Mal traf. Die Uzwiler waren offensiv aber auch gefährlich und vorallem über Nushi entstanden immer wieder gefährliche Aktionen. Und nach einem schönen Durchspiel über Nushi’s Seite konnte Obrist verkürzen. Die Glarner Unterländer reagierten aber vehement und es war wieder Pizzi, welcher sich durchsetzte und Sanchez bediente, welcher nur noch einschieben musste.

Klare Verhältnisse
Der FC Linth 04 hatte jedoch noch nicht genug und sie kamen kurz vor der Pause sogar zum vierten Treffer. Dieses Mal bediente Pizzi Sabanovic, welcher souverän einschieben konnte. Nach der Pause agierte der FC Uzwil aggressiver und dies zahlte sich bereits nach wenigen Minuten aus: Es war wiederum Obrist, welcher traf und die Uzwiler Chance auf den Sieg nochmals ermöglichte. Doch die Linth-Akteure reagierten schnell und Ismaili setzte sich gegen alle Uzwiler durch und überlopte den Uzwiler Torhüter sehenswert zum fünften Treffer für den FC Linth 04. Danach war die Partie entschieden und der FC Linth 04 hatte noch weitere gute Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Erst Daniel Feldmann konnte kurz vor Ende des Spiels nochmals jubeln und traf zum Schlussresultat von 6-2. Die Glarner überzeugten offensiv und defensiv und waren am Schluss der verdiente Sieger. Somit können sie weiterhin von einem grossen Gegner träumen, wobei nochmals zwei Siege nötig sind. „Wir gehen mit einem guten Gefühl in die Winterpause und wollen dann voll angreifen“, so Captain Daniel Feldmann nach dem Spiel.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 – FC Uzwil       6-2 (4-1)
Sportplatz SGU – 300 Zuschauer
SR: Kresni

Tore: 1-0 (15. Pizzi), 2-0 (18. Simeone, Eigentor), 2-1 (27. Obrist), 3-1 (32. Sanchez), 4-1 (42. Sabanovic), 4-2 (47. Obrist), 5-2 (55. Ismaili), 6-2 (81. Feldmann)

FC Linth 04: Fritschi; Fragapane, Stefl, Schiesser (81. Schindler); Pizzi, Hauer, Schnyder, Rahimic, Ismaili (67. Gössi); Sanchez, Sabanovic (78. Feldmann)
FC Uzwil: Müller; Simeone, Lanker (46. Koller), Di Nunzio, Velickovic; Hürlimann, Nagel, Keller, Nushi; Obrist (76. Anic), Levi

Bemerkungen: Verwarnungen: Rahimic, Velickovic, Nagel, Hauer (alle wegen Foul), Linth ohne Miljic (krank), Antoniazzi (gesperrt)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.