FC Linth 04 vs. FC Schmerikon

FC Linth 04 - - FC Schmerikon
30/06/2016 - 20:00
Allmeind, Niederurnen
Testspiel

Erster Test gegen Schmerikon

Von Marc Fischli

Am Donnerstag testet der FC Linth 04 ein erstes Mal: Gegen den FC Schmerikon aus der 3. Liga sollen vor allem die jungen Akteure zum Einsatz kommen.

Der FC Linth 04 startete diese Woche mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Dabei wird zuerst das Augenmerk vor allem auf die Physis gelegt und die Integration der jungen und neuen Spieler. Mit William Pizzi, Anis Rahimic und Yves Sanchez stehen Schwegler drei neue Akteure zur Verfügung, welche die Mannschaft mit Sicherheit verstärken sollen.

Weiter trainieren aktuell Daniel Obradovic, Ramon Stahel und Lorian Bosthraj mit dem Fanionteam und können sich so Schwegler präsentieren. Die jungen Wilden stammen alle aus der eigenen Juniorenabteilung und die Glarner gehen somit ihre gewählte Strategie weiter eigene junge Akteure zur fördern und ins Fanionteam zu integrieren. Somit stehen aktuell viele U20-Spieler im Kader der ersten Mannschaft und geben Schwegler weitere Alternativen. „Wir wollen die jungen Spieler weiterbringen und ich freue mich auf die Herausforderung“, so Trainer Schwegler.

Erster Test gegen Schmerikon
Im ersten Testspiel geht es vor allem darum allen Akteuren Spielpraxis zu geben und die Möglichkeit zu bieten, dass sie Wettkampfluft schnuppern können. „Wir wollen eine gute Figur machen und vor allem Fortschritte“, so der Wunsch von Schwegler. Aktuell hat der FC Linth 04 noch einige Trainings vor sich und wird bis zum Saisonstart sicher fit sein. Doch das grosse Plus ist, dass es nur sehr wenige Kaderveränderungen gegeben hat und die Automatismen bereits sehr gut funktionieren. Wenn dann Miljic und Gössi aus dem Militär und Sabanovic aus dem Sprachaufenthalt zurückkehren, wird die Mannschaft Anfangs August komplett sein. Die Verantwortlichen suchen aktuell noch einen Spieler für die Abwehr, da Beric die Glarner verlassen wird und in der neuen Saison beim FC Weesen spielen wird. „Es ist schade und ein bisschen unverständlich, dass uns Beric bereits wieder verlässt, doch leider ist dies ein Teil des Fussballgeschäfts und wenn ein Verein ein besseres Angebot macht, dann passiert das“, so der Sportchef des FC Linth 04. Trotzdem sind die Verantwortlichen überzeugt, dass die Mannschaft stärker sein wird als letztes Jahr und auch in der neuen Saison viel Freude bereiten werden.

FC Linth 04 – FC Schmerikon, Do. 30.06.16, 20.00 Uhr, Sportplatz Allmeind Niederurnen

This entry was posted in . Bookmark the permalink.