FC Linth 04 vs. FC Lachen

FC Linth 04 5 2 FC Lachen
18/02/2016 - 20:00
Lintharena, Näfels
Testspiel

1. Mannschaft schlägt Lachen klar

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 gewinnt gegen Lachen klar und verdient mit 5-2. Bereits zur Pause lagen die Glarner mit 3-0 in Führung.

Der FC Linth 04 legte los wie die Feuerwehr und drückte ihren Gegner in die eigene Platzhälfte zurück. Mit einem starken Pressing zwangen sie die Lachner auch zu Fehler. Und der FC Linth 04 wusste diese Fehler auszunützen: Die ersten beiden Tore gehen auf das Konto von Ismaili, welcher jeweils von seinen Mitspielern souverän ins Szene gesetzt und musste nur noch einschieben. Der FC Lachen hatte bis dahin eine Möglichkeit durch Mattia, doch Lo Russo parierte souverän. Der FC Linth 04 kontrollierte das Spiel danach nach Belieben und hätte noch weitere Tore erzielen können, doch sie brauchten bis kurz vor der Pause, als Sabanovic den dritten Linth-Treffer erzielen konnte. „Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt und ich bin mit allen zufrieden“, so Trainer Schwegler nach dem Spiel.

Viele Wechsel in der zweiten Halbzeit
Die zweite Halbzeit begann der FC Linth 04 mit einer neuen Mannschaft und diese brauchten einige Minuten um sich zu finden. Genau in dieser Zeit kamen die Lachner nach einem Eckball auch gleich zum Anschlusstreffer. Doch der FC Linth 04 reagierte postwendend und Lima hämmerte einen Schuss unhaltbar ins Tor. Die Partie wurde danach zerfahren, wobei beide Mannschaften versuchten zu spielen, doch die vielen Umstellungen verhinderten einen Spielfluss. Der FC Lachen kam nach einem Missverständnis in der Linth-Abwehr nochmals zu einem Tor, doch die Glarner reagierten wiederum sofort und Gabriele traf zum Endstand von 5-2. Der FC Linth 04 wusste vor allem in der ersten Halbzeit zu gefallen und agierte defensiv solid und war offensiv wiederum sehr gefährlich und beweglich. „Wir sind auf dem richtigen Weg und wollen uns noch weiter verbessern, damit wir gegen Widnau bereit sind“, so Schwegler.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.