FC Linth 04 vs. FC Kilchberg-Rüschlikon

FC Linth 04 3 2 FC Kilchberg
13/02/2016 - 14:00
Lintharena, Näfels
Testspiel

1. Mannschaft schlägt auch Kilchberg-Rüschlikon

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat auch gegen Kilchberg-Rüschlikon gewonnen. Die Glarner siegen nach einer durchzogenen Leistung mit 3-2.

Die ersten 30 Minuten spielten die Linth-Akteure sehr gut. Sie setzten ihre Gäste unter Druck und zeigten offensiv sehr gute Spielzüge. Dabei kamen sie auch bereits nach knapp 15 Minuten bereits zum Führungstreffer. Daniel Feldmann lancierte Ismaili, welcher souverän zum 1-0 einschiessen konnte. Der FC Kilchberg-Rüschlikon fand auch danach kein Mittel, um die Glarner in Bedrängnis zu bringen und war mehrheitlich mit Abwehrarbeit beschäfitgt. Nach knapp 25 Minuten trafen die Glarner dann auch zum zweiten Mal. Baykal lancierte Grkaj, welcher mit einem satten Schuss zum 2-0 traf. Doch nach diesem Tor wurde der FC Linth 04 zu passiv und schaltete zu viele Gänge zurück. Die Zürcher konnten dies dann auch ausnützen und verkürzten bis zur Pause auf 2-1.

Ismaili trifft wieder
Nach der Pause änderte sich nicht viel. Die Zürcher waren nun spielbestimmend und kamen immer wieder gefährlich vors Tor der Glarner. Doch vorerst rettete Lo Russo seine Mannschaft mit einigen Paraden vor dem Ausgleich. Nach knapp 60 Minuten war dann aber auch er geschlagen und die Zürcher konnten ausgleichen. Der FC Linth 04 reagierte aber postwendend und fand seinen Tritt wieder. Ismaili war es dann, welcher den Siegtreffer für die Glarner erzielte. Der FC Linth 04 hatte danach weitere teils hochkarätige Chancen, um das Ergebnis weiter zu verbessern, doch sie scheiterten immer wieder am eigenen Unvermögen. „Wir hatten 60 gute und 30 schlechte Minuten und müssen daran arbeiten, dass wir unser Tempo über das gesamte Spiel durchziehen können“, so Trainer Schwegler nach dem Spiel.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.