FC Linth 04 vs. FC Frauenfeld

FC Linth 04 3 1 FC Frauenfeld
16/04/2016 - 19:00
Allmeind, Niederurnen
19. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft gewinnt gegen Frauenfeld

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat gegen Frauenfeld sein gutes Gesicht gezeigt. Sie gewannen das Spiel gegen einen starken Gegner mit 3-1.

Bereits nach wenigen Sekunden sah man, dass es ein anderer FC Linth 04 war, welcher am Werk ist. Sie agierten wieder aggressiv und versuchten von Beginn weg das Spiel in die Hand zu nehmen. Dies gelang ihnen optimal: Bereits nach wenigen Sekunden lagen die Glarner in Führung. Sabanovic traf mit einem satten Schuss ins Schwarze. Der FC Linth 04 drückte auch danach aufs Tempo, doch die Frauenfelder agierten gut und vor allem spielerisch waren sie stark. Doch die Abwehr des FC Linth 04 stand gut und kompakt und liess nichts Nennenswertes zu. Offensiv hatte Ismaili noch eine Möglichkeit, doch sein Schuss landete neben dem Tor und auch Sabanovic mit seinem Kopfball traf nicht. Die Gäste aus dem Thrugau waren zwar mehrheitlich im Ballbesitz, doch zu zwingenden Aktionen kamen sie nicht. Sie agierten in der gefährlichen Zone zu kompliziert und die Verteidigung der Glarner stand gut. Bis kurz vor der Pause passierte dann nicht mehr viel, doch Beric erhöhte nach einem Eckball zum 2-0 und brachte den FC Linth 04 damit auf die Siegesstrasse.

Bis zum Schluss spannend
Der FC Linth 04 startete auch in die zweite Halbzeit hellwach und war sehr gut organisiert. Zwar versuchte der FC Frauenfeld weiter den Ball schnell laufen zu lassen, doch zu zwingenden Aktionen kamen sie weiter nicht. Sie brauchten eine Standardsituation, um wieder ins Spiel zu kommen. Kälin hämmerte einen Freistoss wunderschön ins Tor. Danach flachte die Partie wiederum ab und Linth kam durch Hofer zu einer sehr guten Konterchance. Bis zur 75. Minute passierte danach nicht mehr viel, obwohl die Gäste versuchten zu kombinieren. Vor dem Tor waren sie weiter zu harmlos. Mit einem schönen Tor von Ismaili, welcher von Schindler freigespielt wurde, war die Partie entschieden und der FC Linth 04 brachte den Sieg souverän nach Hause. Nach der Niederlage in Freienbach konnte sich die Linth-Mannschaft besser präsentieren und agierte wieder so, wie man es sich von ihr gewohnt ist.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 – FC Frauenfeld           3-1 (2-0)
Sportplatz Allmeind – 200 Zuschauer
SR: Miljic

Tore: 1-0 (1. Sabanovic), 2-0 (45. Beric), 2-1 (56. Kälin), 3-1 (76. Ismaili)

FC Linth 04: Lo Russo; Schindler (88. Fragapane), Stefl, Beric, Antoniazzi; Schnyder, Hauer, Feldmann (61. Hofer), Baykal, Ismaili; Sabanovic (79. Lima)
Frauenfeld: Bretscher; Lanzendorfer, Izmirlioglu, Estermann, Schlauri; Wiesmann (46. Kacoli), Dodes, Maag (71. Obi), Kälin; Selmani (78. Zwahlen), Coutinho

Bemerkungen: Linth ohne M. Feldmann, Schiesser, Jakupovic, Skoranjec (alle verletzt), Frauenfeld ohne Cerrone (gesperrt), Verwarnungen: Schlauri, Selmani, Baykal, Ismaili, Coutinho, Dodes, Lima

This entry was posted in . Bookmark the permalink.