FC Linth 04 (F) vs. FC Triesen (F)

FC Linth (F) 2 0 FC Triesen (F)
30/04/2017 - 14:00
Allmeind, Niederurnen
15. Meisterschaftsspiel

Die Linth 04-Frauen kehren auf die Erfolgsspur zurück

Dank zwei Toren zum richtigen Zeitpunkt gewinnen die Damen des FC Linth 04 gegen den Tabellennachbarn aus Triesen mit 2-0. Schnyder kurz vor der Pause und Lo Faro vor dem Ende trafen für die Glarnerinnen.

von Andy Iten

Im Vergleich zum Spiel vor einer Woche gegen Thusis kehrten mit Torhüterin Donno, Abwehrchefin Antonazzo und Giger gleich drei Spielerinnen zurück in die Startelf. Vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse bei wunderschönem Fussballwetter zeigte sich schnell, dass Triesen nicht umsonst der direkte Tabellennachbar der Glarnerinnen ist. Die Startphase war sehr ausgeglichen und so kamen beide Mannschaften zu ihren Chancen. Die beste zur Linth-Führung bot sich Schnyder, doch ihr Querpass vor dem Tor fand Lo Faro nicht. Als alle schon dachten, dass es torlos zum Pausentee geht, spielte Hug einen wunderschönen weiten Ball auf Schnyder welche alleine vor dem Triesen-Tor auftauchte und sich diese Chance nicht entgehen liess und ihre Farben mit 1-0 in Führung schoss.

In der zweiten Halbzeit bekundeten die Glarnerinnen Probleme wieder ins Spiel zu kommen und zwingende Chancen zu konstruieren. Die besten auf Seite der Linth-Damen bot sich nach etwas mehr als einer Stunde Feldmann nach einer massgenauen Flanke von Schnyder und wenig später Quaranta. Auf der anderen Seite war Triesen immer wieder durch Standardsituationen brandgefährlich und hatte dann auch grosses Pech als ein wunderschöner Distanzschuss nur an die Torumrandung klatschte oder auch als Rexhaj auf der Linie retten konnte. Kurz vor Schluss setzte Lo Faro erfolgreich gegen die Torfrau aus Triesen nach und konnte zum beruhigenden 2-0 einschieben. Die letzten Minuten konnten die Glarnerinnen dann souverän runterspielen und so durfte die starke Donno ihren ersten zu null Sieg in dieser Saison feiern. „Es war sicher nicht unser bestes Saisonspiel, aber nach der Niederlage in Thusis war das ein wichtiger, wenn auch etwas glücklicher Sieg. Erfreulich war natürlich der zu null Sieg“ so Feldmann nach dem Spiel.
In einer Woche geht es mit einem Auswärtsspiel in Wil weiter.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 (F) – FC Triesen (F)          2-0 (1-0)
Allmeind, Niederurnen
Tore: 1-0 (43. Schnyder), 2-0 (89. Lo Faro)

FC Linth 04: Donno; Giger (58. Gubler), Antonazzo, Andreoli, Deplazes (75. Sovrano); Schnyder, Rexhaj, Hug, Quaranta (70. Thoma); Feldmann; Lo Faro
FC Triesen: Lopez; Kindle, Müller, V. Bolt, Meier; Aggeler, Gerner, Hermann, T. Bolt; Kalberer, Fasel; E: Wegmann, Schmidt, Suhner

Bemerkungen: Linth 04 ohne Fischli, Rüdisüli, Beccaletto, E. und J. van Vliet, Vidakovic

This entry was posted in . Bookmark the permalink.