FC Linth 04 (F) vs. FC Rapperswil (F)

FC Linth 04 (F) 2 2 FC Rapperswil 2 (F)
18/04/2017 - 20:00
Allmeind, Niederurnen
13. Meisterschaftsspiel

Punkteteilung der Linth 04 Frauen gegen Rapperswil-Jona

Nach zwei Siegen zum Rückrundenstart mussten sich die Linth 04-Frauen mit einem Punkt im Derby gegen die zweite Mannschaft von Rapperswil-Jona begnügen. Auf zu Beginn kaum bespielbarem Terrain trennten sie sich 2-2. Lo Faro und Fischli trafen für die Glarnerinnen.

von Andy Iten

Der zurückgekehrte Winter stellte die Spielerinnen vom Trainerduo Canonico/Iten vor grössere Probleme auf dem Platz. Kaum mehr etwas war von den Kombinationen der letzten Spiele zu sehen. Der Ball rollte nicht so, wie dies sonst auf Rasen normal ist und auch die Temperaturen trugen das ihrige bei. Die Gegnerinnen aus der Rosenstadt kamen dagegen viel besser damit zurecht und so spielte sich das Geschehen zu Beginn hauptsächlich in der Hälfte der Glarnerinnen. Nach einer Viertelstunde bot sich dann auch die erste Grosschance, welche dank der Torumrandung und einer sensationellen Reaktion von Torhüterin Donno vereitelt werden konnte. Nach einer knappen halben Stunde war es dann aber soweit und Rapperswil-Jona ging verdient mit 1-0 in Führung, doch nur kurze Zeit später zog Lo Faro auf und davon und schloss eiskalt zum Ausgleich ab.
Die klimatischen Bedingungen wurden nicht einfacher und nach den Ausfällen von Abwehrchefin Antonazzo kurz vor und Schnyder zur Pause wurde das Unterfangen nicht einfacher. Trotzdem bekamen die Glarnerinnen das Spiel besser in den Griff, die unermüdliche Rexhaj erkämpfte sich im Mittelfeld viele Bälle und auch die Offensive um Hug, Feldmann und Lo Faro konnte etwas besser ins Spiel gebracht werden und so war es dann Fischli welche die Führung für Linth 04 nach einem Freistoss von Feldmann schiessen konnte. Der Druck der Rosenstädterinnen liess aber nicht nach, allerdings boten sich immer wieder Möglichkeiten zum Konter. Und wäre die Pfeife des Schiedsrichters nach einem klaren Foulspiel an Quaranta im Strafraum nicht stumm geblieben, hätte das Spiel wohl einen anderen Ausgang genommen. Dann war es allerdings wieder Rapperswil-Jona welche vehement auf den Ausgleich drückten. Zuerst allerdings noch mit grossem Pech bei einem Schuss, welcher beide Pfosten berührte, doch knapp fünf Minuten vor dem Ende war dann der nicht unverdiente Ausgleich doch noch Tatsache.
«Wir dürfen mit dem Punktgewinn nicht unzufrieden sein, Rappi hatte unter dem Strich sicher mehr vom Spiel. Die kämpferische Leistung des Teams und der Einsatz unserer ganz jungen Spielerinnen waren aber ein grosser Aufsteller» so Trainer Iten nach dem Spiel.
Bereits am Samstag geht es nun zum Leader nach Thusis.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 (F) – FC Rapperswil-Jona 2 (F)          2-2 (1-1)
Allmeind, Niederurnen
Tore: 0-1 (28. Rapperswil), 1-1 (31. Lo Faro), 2-1 (56. Fischli), 2-2 (86. Rapperswil)

FC Linth 04: Donno; Giger, Antonazzo (40. Fischli), Andreoli, Deplazes (46. von Mutius); Schnyder (46. Quaranta), Rexhaj, Hug, Thoma; Feldmann; Lo Faro
FC Rapperswil-Jona: Wenker; Schürmann, Ivakovic, Bearth, Bühlmann; Vangehr, Scheiber, Gebert, Müller; Carli; Bamberger; E: Camenisch, Rütimann, Häberli

Bemerkungen: Linth 04 ohne Rüdisüli, Gubler, Sovrano, Beccaletto, Deplazes, E. und J. van Vliet, Vidakovic

This entry was posted in . Bookmark the permalink.