FC Linth 04 (F) vs. FC Ebnat-Kappel (F)

FC Linth 04 (F) 5 0 FC Ebnat (F)
21/05/2016 - 19:00
Allmeind, Niederurnen
16. Meisterschaftsspiel

Frauen mit Kantersieg

Von Marc Fischli

Die Frauen des FC Linth 04 gewinnen gegen Ebnat Kappel souverän mit 5-0 und sind dem Ligaerhalt einen grossen Schritt näher gekommen.

Der FC Linth 04 wusste, dass es eine sehr wichtige Partie im Kampf um den Ligaerhalt sein wird und startete dementsprechend aggressiv und dominant. Dabei konnten sie die Überlegenheit bereits nach knapp 10 Minuten ausnützen: Schnyder traf zur Führung. Auch danach agierte der FC Linth 04 besser als ihre Gäste und liess diese kaum verschnaufen. Diese Überlegenheit konnten die Glarnerinnen in weitere Tore ummünzen: Diesmal traf Scirocco. Die Linth-Frauen kontrollierten danach das Spiel und waren weiterhin die klar bessere Mannschaft. Doch es dauerte bis nach der Pause, bis sie ein weiteres Mal jubeln konnten. Diesmal war Lo Faro erfolgreich und traf zum vorentscheidenden 3-0. Danach folgte die Kür und der FC Linth 04 konnte noch zwei weitere Male jubeln. Zuerst traf erneut Lo Faro und kurz vor dem Ende traf Rexhaj zum 5-0. So konnte der FC Linth 04 drei wichtige Punkte im Kampf um den Ligaerhalt holen und zeigte dabei eine sehr gute Leistung. Für einmal konnten die Linth-Frauen ihre Chancen nutzen und agierten über die gesamte Spielzeit gut und aggressiv.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04  –  FC Ebnat-Kappel 1     5-0 (2-0)
Allmeind, Niederurnen
Tore: 1-0 (10. Schnyder), 2-0 (15. Scirocco), 3-0 (50. Lo Faro), 4-0 (55. Lo Faro), 5-0 (80. Rexhaj)

FC Linth 04: Schilling; Purtscheller, Antonazzo, Andreoli, Fischli; Schnyder, Hug, Berger, Scirocco; Rexhaj, Lo Faro; E: Quaranta, Gubler, Sovrano
FC Ebnat-Kappel: S. Grüninger; Egli, Wickli, Strässle, Abderhalden; Horvat, Scheiwiller, Gadient, J. Grüninger; Frei, Roth; E: Appius, Giger, Castelberg

Bemerkungen: Linth ohne Donno, Vidakovic, Giger, Ramadani

This entry was posted in . Bookmark the permalink.