FC Linth 04 2 vs. FC Schmerikon 1

FC Linth 04 2 0 2 FC Schmerikon 1
19/04/2015 - 15:00
Lintharena, Näfels - Platz Nord
14. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft verliert unglücklich

Von Marc Fischli

Die zweite Mannschaft des FC Linth 04 hat nach einer guten Leistung gegen Schmerikon mit 0-2 verloren.

Die Glarner starteten gut ins Spiel und waren dominant. Sie drückten aufs Tempo und setzten ihre Gäste bereits im Spielaufbau unter Druck. Daraus resultierten Chancen. Die erste Möglichkeit hatte Bänz nach einem Eckball und die zweite Chance auf den Führungstreffer hatte Sulimani mit einem satten Schuss. Doch diese Möglichkeiten wurden nicht verwertet und die Schmerkner machten dies besser und erzielten mit ihrer erste Möglichkeit die Führung. Die Linth-Spieler drückten jedoch auch danach aufs Tempo und waren spielbestimmend. Durch Asani und wiederum Bänz mit dem Kopf hatten die Glarner zwei Ausgleichschancen.

Gleiches Bild in der zweiten Halbzeit
Auch nach dem Pausenpfiff war der FC Linth 04 gewillt die Partie zu drehen und sie kamen auch zu weiteren Möglichkeiten. Einmal traf Lima nur den Pfosten und zweimal parierte der Schmerkner Schlussmann die Abschlüsse von Petrovic souverän. Die Gäste aus Schmerikon versuchten durch Konter gefährlich zu werden und sie kamen auch so zum vorentscheidenden 0-2. Der FC Linth 04 versuchte nochmals zu reagieren, doch zu mehr als ein paar zaghaften Abschlüssen kamen sie nicht. Sie agierten gut, doch vor dem Tor waren sie zu ungenau und schafften es nicht den entscheidenden Pass spielen zu können. Somit verloren die Glarner auch das zweite Spitzenspiel, wobei sie sich gegenüber der Partie gegen Eschenbach stark verbessert zeigten.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 – FC Schmerikon    0-2 (0-1)
SGU, Näfels
Tore: 0-1 (29. Halimi), 0-2 (52. Sahin)

FC Linth 04: Jakupovic, Donno, Bisig, Bänz, Rhyner, Petrovic, Sulimani, Assion (79. Mohni), Fischli, Obradovic (11. Lima), Asani (61. Duljaj)
FC Schmerikon: Siracusa, Gasser, Arena, Caduff, Helbling M., Fernandes (79. Helbling J.), Tschirky, Pehlivan, Marty (55. Federspiel), Halimi, Sahin (75. Andreic)

Bemerkungen: gelb: Helbing M, Fischli, Fernandes, Caduff, Sulimani, Bänz, Federspiel, Tschirky, Jakupovic; gelb/rot: Lima

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.