FC Linth 04 2 vs. FC Schmerikon 1

FC Linth 04 2 2 2 FC Schmerikon 1
11/10/2015 - 14:00
Lintharena, Näfels
8. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft nur Unentschieden im Derby gegen Schmerikon

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 holt im Derby gegen Schmerikon nur einen Punkt. Hauptgrund dafür war, dass die Glarner etliche gute Chancen ungenutzt liessen.

Die Partie startete ausgeglichen, wobei der FC Linth 04 von Beginn weg versuchte das Spiel zu dominieren. Um so länger die erste Halbzeit dauerte, umso besser gelang es ihnen die Schmerkner in die eigene Platzhälfte zurückzudrängen. Und dabei kamen die Glarner auch bereits zu Chancen. Doch die Offensivabteilung der Linth-Mannschaft sündigte und konnte bis zur Pause kein Tor erzielen. Schmerikon liess in der ersten Halbzeit ihre zuletzt gute Offensive vermissen und war mehrheitlich mit Defensivarbeit beschäftigt, was sicher auch ein Verdienst der Glarner war, welche sehr konzentriert und aggressiv ans Werk gingen. „Wir hätten zur Pause führen müssen, denn wir hatten einige sehr gute Chancen“, so Captain Bänz nach dem Spiel.

Zittern bis zum Schluss
Die zweite Halbzeit startete aus Glarner Sicht optimal: Schnyder traf nach knapp 50 Minuten zur verdienten Führung für die Linth-Spieler und das Spiel schien seinen geordneten Lauf zu nehmen, denn der FC Schmerikon war nicht in der Lage zu reagieren. Doch nach knapp einer Stunde kamen die Schmerkner nach zwei Fehlern in der Linth-Abwehr zu zwei Toren und lagen auf einmal in Führung. Klar, die Führung war nicht verdient, doch schlussendlich zählen nur die Punkte und die hat der FC Linth 04 bitter nötig. Die Reaktion nach dem Rückstand war klar und vehement. Die Glarner drückten nach vorne, doch der Ball wollte, trotz einigen 100%-igen Chancen nicht ins Tor. Der FC Linth 04 kann sich am Schluss bei Treveri bedanken, welcher in der 90. Minute den verdienten Ausgleich erzielte und seiner Mannschaft zumindest einen Punkt sicherte. „Wir haben gut gespielt, doch wir müssen einfach noch konzentrierter sein, denn wir hatten sehr viele gute Chancen und liessen zu einfache Gegentore zu“, so Trainer Good nach dem Spiel.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 2 – FC Schmerikon 1   2-2 (0-0)
SGU, Näfels
Tore: 1-0 (50. Schnyder), 1-1 (51. Polat), 1-2 (68. Polat), 2-2 (90. Treveri)

FC Linth 04: Lo Russo, Mohni (80. Landolt), Bänz, Matosevic, April, Carrubba, Bisig, Antoniazzi, Gössi, Schnyder, Petrovic (68. Treveri)
FC Schmerikon: Pereira, Dello Stritto, Duschen, Lindemann, Peduto, Markaj, Pehlivan, Lardo (70. Helbling), Gojani (85. Kabashi), Polat

Verwarnungen: Bisig, Schnyder, Antoniazzi, Bänz, Carrubba, Kabashi, Matosevic (gelb/rot), Dello Stritto, Peduto (beide rot)

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.