FC Linth 04 2 vs. FC Neckertal 1

FC Linth 04 2 5 1 FC Neckertal 1
29/05/2016 - 14:00
Lintharena, Näfels
20. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft mit wichtigem Sieg

Von Marc Fischli

Gegen den direkten Konkurrenten Neckertal-Degersheim gewinnt der FC Linth 04 klar und verdient mit 5-1 und kam so dem Ligaerhalt einen grossen Schritt näher.

Die Partie gestaltete sich ausgeglichen. Die Gäste aus dem Neckertal waren zu Beginn spielerisch gut und agierten offensiv sehr beweglich. Mit dieser Spielweise hatte der FC Linth 04 Mühe und kam vorerst nicht richtig ins Spiel. Zu mehr als einigen Schüssen reichte es den Gästen aber trotzdem nicht. Ganz anders der FC Linth 04: Mit dem ersten Angriff gingen die Glarner in Führung. Obradovic erkämpfte sich einen Ball und lancierte Lima, welcher alleine vor dem Tor zum 1-0 traf. Danach kontrollierte der FC Linth 04 das Spiel und kam auch offensiv immer besser in die Partie. So hatte Lima eine weitere Chance und die dritte Möglichkeit wurde dann gleich auch zum 2-0 verwertet. Bisig lancierte Carrubba mustergültig und dieser traf zum verdienten 2-0.

Kontrolle bis zum Schluss
Auch nach dem zweiten Treffer agierten die Glarner gut und drückten den Gegner zurück in die eigene Platzhälfte. Doch es dauerte bis nach der Pause, als Lima nach einer schönen Vorlage von Caniglia zum 3-0 traf. Somit war die Partie eigentlich entschieden, doch der FC Linth 04 kam nach einem Eckball durch Matosevic noch zum 4-0. Die letzten beiden Tore – eines für Neckertal-Degersheim und eines für den FC Linth 04 –  waren noch Zugaben. Die Glarner gewannen das Spiel schlussendlich klar und verdient mit 5-1 und konnten sich in der Tabelle somit viel Luft gegen den Abstieg verschaffen. „Wir haben gut gespielt und machten kaum Fehler und deshalb bin ich zufrieden“, so Trainer Good nach dem Spiel.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 2 – FC Neckertal 1     5-1 (2-0)
Lintharena, Näfels
Tore: 1-0 (22. Lima), 2-0 (34. Carrubba), 3-0 (51. Lima), 4-0 (58. Matosevic), 4-1 (65. Britt), 5-1 (96. Petrovic)

FC Linth 04: Fritschi; Bänz, Bisig, Matosevic, Stadler; Carrubba, Mohni (56. Asani), Obradovic, Caniglia; Treveri (75. Sulimani), Lima (58. Petrovic)
FC Neckertal: Minikus; Pondini (69. Meienhofer), Gübeli, Tanner, Britt (76. Koster); Manzo, Rüegg, N. Lehmann, Bosshard; Oertli, Lenherr (58. S. Lehmann)

Verwarnungen: Matosevic, Manzo, Obradovic, Bisig

This entry was posted in . Bookmark the permalink.