FC Linth 04 2 vs. FC Eschlikon 1

FC Linth 04 2 4 1 FC Eschlikon 1
09/10/2016 - 14:00
Lintharena, Näfels
7. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft festigt seine Spitzenposition

Von Marc Fischli

Mit einem verdienten und klaren Sieg gegen das abstiegsbedrohte Eschlikon, festigt der FC Linht 04 den zweiten Platz.

Die Glarner starteten fulminant ins Spiel und pressten ihre Gegner von der ersten Minute an. Dies brachte dann auch gleich den gewünschten Erfolg: Gössi wurde von Asani lanciert und traf nach knapp 5 Minuten zur Führung für die Glarner. Nach dem Treffer agierte der FC Linht 04 weiter spielbestimmend und hatte weitere, teils hochkarätige Möglichkeiten. Die besten Chancen hatte Dushi, als er zweimal aus sehr guter Position zum Abschluss kam. Auch Gössi und Asani hatten bereits in den ersten 20 Minuten die Möglichkeit, dass Spiel zu entscheiden, doch auch sie konnten nicht reüssieren. Die Gäste kamen danach besser ins Spiel und gewannen immer mehr Zweikämpfe. Der FC Linth 04 machte aber auch zu viele Eigenfehler und agierte im Spielaufbau nicht mehr genau. So war es nicht erstaunlich, dass der FC Eschlikon das Ergebnis mit einem schönen Schuss ausgleichen konnte.

Dominanter Auftritt
Mit dem Treffer durch den starken Skorjanec kurz vor der Pause gingen die Glarner aber trotzdem mit einer Führung in die Pause und konnten nach dem Pausentee weiter aufs Tempo drücken und gaben den Gästen in keiner Phase des Spiels die Möglichkeit nochmals ein Tor zu erzielen. Vielmehr waren es die Linth-Spieler, welche schön kombinierten und nach knapp 75 Minuten durch zwei schön herausgespielte Treffer durch Lima und Gössi das Spiel definitiv entschieden. Der FC Linth 04 gewinnt am Schluss verdient mit 4-1 und festigt so seine Spitzenposition. Die Glarner liegen weiterhin auf dem 2. Platz und haben auf den FC Wängi nur zwei Punkte Rückstand.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 2 – FC Eschlikon 1     4-1  (2-1)
Lintharena, Näfels
Tore: 1-0 (4. Gössi), 1-1 (17. M. Schneider), 2-1 (45. Skorjanec), 3-1 (72. Lima), 4-1 (74. Gössi)

FC Linth 04: Fritschi; Stadler, Bänz, Skorjanec, Stahel; Fragapane, Schindler, Obradovic, Gössi; Asani, Dushi; E: Jakupovic, Rhyner, Bisig, Assion, Landolt, Caniglia, Lima
FC Eschlikon: Kreier; Ruven Müller, Stark, Baumberger, Schmucki; Ziltener, Huber, Renito Müller, M. Schneider; P. Schneider, Schüepp; E: Kroh, Ramon Müller, Hasler, Häni, Dübi

Verwarnungen: Bänz, Obradovic, Häni, Bisig

This entry was posted in . Bookmark the permalink.