FC Linth 04 2 vs. FC Eschenbach 1

FC Linth 04 2 3 6 FC Eschenbach 1
05/06/2017 - 16:00
Lintharena, Näfels
20. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft verliert wieder

Auch gegen Eschenbach verlor der FC Linth 04 am Pfingstmontag klar mit 3-6. Dabei konnten die jungen Wilden jedoch auftrumpfen und trafen.

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 startete gut ins Spiel und agierte konzentriert und defensiv stabil. Dabei hatten sie es mit einer starken Offensivabteilung des FC Eschenbach zu tun, welche über schnelle und spielerisch starke Stürmer verfügt. Der gute Start wurde dann auch belohnt: Der 17 jährige Yosief traf nach 20 Minuten zur Führung für den FC Linth 04. Danach schalteten die Glarner Unterländer unverständlicherweise einen Gang zurück und dies war dann gegen den FC Eschenbach zu wenig. Die Eschenbacher agierten offensiv schnell und zielstrebig und überforderten die Linth-Defensive immer wieder. Vor allem im zentralen Bereich hatte der FC Linth 04 nun immer mehr Mühe und konnte defensiv nicht mehr stabil stehen. Das Resultat daraus waren dann sechs Gegentore. Bis zur Pause stand es jedoch erst 1-2, denn bis dahin hatte der FC Linth 04 das Glück auf seiner Seite und die Eschenbacher agierten häufig zu kompliziert. Nach der Pause spielte der FC Eschenbach dann viel zielstrebiger und konnte das Spiel nach knapp einer Stunde entscheiden. Die Glarner gaben jedoch nicht auf und kamen wiederum durch einen sehr jungen Akteur zum zweiten Treffer. Diesmal traf Sejdiji für die Glarner. Kurz vor Schluss kam dann Treveri mit einem Kopfball sogar noch zum dritten Treffer.

„Wir standen defensiv nur eine Halbzeit gut und daran müssen wir nun arbeiten, doch aktuell wollen wir vor allem den jungen Spielern die Möglichkeit geben Erfahrungen zu sammeln und dafür zahlen wir halt Lehrgeld“, so Trainer Janjic nach dem Spiel.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 2 – FC Eschenbach 1     3-6  (1-2)
Lintharena, Näfels
Tore: 1-0 (20. Yosief), 1-1 (32. Müller), 1-2 (45. Müller), 1-3 (50. Müller), 1-4 (59. Stojanov), 1-5 (75. Stojanov), 1-6 (78. Gojani), 2-6 (79. Sejdiji), 3-6 (90. Treveri)

FC Linth 04: Miljic; Stadler, Stahel, Brunner, Sejdiji; Landolt, Bisig, Obradovic, Hauser; Sego; Yosief; E: Mohni, Treveri, Brovina, Ademi
FC Eschenbach: Riget; Grob, Nyangpo, Dürst; Brunner, Müller, Keller, T. Helbling, Y. Helbling; D. Meier; S. Meier; E: Steiner, Gojami, Halimi, Stojanov

Bemerkungen: Linth ohne Bänz, Matosevic, Caniglia, Rhyner, Baumhackl, Lima
Verwarnungen: Nyangpo, S. Meier

This entry was posted in . Bookmark the permalink.