FC Linth 04 2 vs. FC Buttikon 1

FC Linth 04 2 5 2 FC Buttikon 1
18/02/2017 - 16:00
Lintharena, Näfels
Testspiel

2. Mannschaft spielt stark und gewinnt klar

Von Marc Fischli

Im ersten Test des neuen Jahres überzeugt die zweite Mannschaft des FC Linth 04 auf der gesamten Linie und siegt klar mit 5-2.

Die jungen Nachwuchskräfte des FC Linth 04 waren ihrem Gegner aus Buttikon in allen Belangen überlegen. Dabei kombinierten sie von Beginn weg schnell und geradlinig und hatten offensiv immer wieder sehr schöne Spielzüge zu verzeichnen. So war es nicht erstaunlich, dass der FC Linth 04 nach wenigen Minuten bereits mit 1-0 in Führung lag. Fragapane hämmerte den Ball wunderschön ins Lattenkreuz. Auch nach diesem Tor war der FC Linth 04 spielbestimmend und war vor allem im Mittelfeld immer sehr gefährlich. So kamen die Glarner bereits wenige Minuten später zum zweiten Treffer. Diesmal war Fragapane mit seiner Massflanke der Vorbereiter und Lima köpfelte den Ball unhaltbar ins Tor. Auch beim dritten Treffer war Fragapane mit seinen 18 Jahren der Vorbereiter: Er legte den Ball wunderschön in die Schnittstelle der Buttiker Abwehr und so kam Rade zu seinem Treffer und erhöhte das Ergebnis zum 3-0. Kurz vor der Pause schalteten die Glarner jedoch zu wenig schnell um und der FC Buttikon nutzte dies zum Anschlusstreffer aus.

Viele Wechsel und trotzdem souverän
Der FC Linth 04 wechselte dann in der Pause viele Akteure aus, doch dies tat der Überlegenheit der Glarner wenig ab und sie drückten weiter aufs Tempo. So kamen sie nur wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff zum vierten Treffer. Treveri schloss einen schönen Angriff souverän zum 4-1 ab. Bis zum Schluss der Partie kamen die Buttiker und die Glarner nochmals zu je einem Tor und die Glarner Unterländer brachten den Sieg souverän ins Trockene. „Wir haben vor allem offensiv sehr gut gespielt und sehen nun, dass wir auf dem richtigen Weg sind, wobei wir in vielen Punkten noch Steigerungspotential haben“, so Trainer Janjic zum ersten Test.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.