FC Linth 04 1 vs. FC Uster 1

FC Linth 04 1 3 1 FC Uster 1
14/03/2015 - 16:00
Lintarena, Näfels - Kunstrasen
15. Meisterschaftsspiel

Verdienter Sieg gegen Uster

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat den Saisonauftakt positiv gestaltet: Sie schlugen den FC Uster verdient mit 3-1. Dabei traf Stokic zweimal ins Schwarze.

Die Partie war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen und beide Mannschaften versuchten zwar das Spiel zu machen, doch die Abwehrreihen hatten ihre Gegenspieler im Griff. Dabei war der FC Linth 04 zwar mehr im Ballbesitz, doch zu zwingenden Chancen kamen sie nicht. Daniel Feldmann hatte zwar zwei gute Abschlussversuche, doch diese landeten knapp neben dem Tor. „Wir hatten zu wenig über die Flügel gemacht und deshalb waren wir in der ersten Halbzeit nicht gefährlich“, so Trainer Schwegler nach dem Spiel. Und er sollte recht behalten, denn der FC Linth 04 hatte zwar mehr Ballbesitz, doch sie waren offensiv nicht gefährlich. Doch auch der FC Uster hatte offensiv kaum gute Aktionen und kam zu keiner nennenswerten Möglichkeit.

FC Linth wird besser
Die zweite Halbzeit war dann ein völlig anderes Bild: Der FC Linth 04 agierte offensiver und versuchte den FC Uster bereits im Spielaufbau unter Druck zu setzen. Dabei war der FC Linth 04 auch gefährlich und kam nach knapp 50 Minuten zum Führungstreffer. Dabei köpfelte Zukic ins herrenlose Tor ein. Die Glarner agierten weiter offensiv und waren besser und vor allem aktiver als der FC Uster. So war es nicht erstaunlich, dass die Glarner nach knapp 60 Minuten bereits mit 2-0 führten. Stokic drückte den Ball gekonnt über die Linie. „Eigentlich war die Partie entschieden, doch ich machte danach einen unnötigen Fehler, welcher die Zürcher wieder ins Spiel brachte, doch am Schluss gewannen wir glücklicherweise trotzdem“, so Abwehrspieler Carlo Antoniazzi nach dem Spiel. Und sein Abspielfehler war es, welcher die Usterer wieder ins Spiel brachten. Dabei traf Tiscar mit einem schönen Schuss zum Anschlusstreffer. Doch der FC Linth 04 agierte nach dem Anschlusstreffer weiter offensiv und drückte die Gäste zurück in die eigene Platzhälfte. Und so war es auch klar, dass die Glarner zu weiteren Chancen kamen und Stokic verwertete eine Möglichkeit zum 3-1. Dabei war ein Hammerschuss von Hauer vorausgegangen, welcher von mehr als 30 Meter nur die Latte traf. „Wir freuen uns über den Sieg und geniessen ihn, doch wir wissen, dass wir uns noch weiter verbessern müssen“, so Baykal nach dem Spiel. Vor allem sah man eine Mannschaft auf dem Platz, welche harmoniert und füreinander läuft und genau mit diesen Elementen sind auch weitere Siege möglich. „Wir haben nun einen guten Start gehabt und wollen diesen gegen Arbon bestätigen“, so Levin Schindler zur Partie.
SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 –  FC Uster                   3-1 (0-0)
Sportplatz SGU –  200 Zuschauer
SR: Gecici

Tore: 1-0 (52. Zukic), 2-0 (59. Stokic), 2-1 (68. Tiscar), 3-1 (78. Stokic)

Linth: Sutter, Stefl, Schindler, Hofer (67. Gössi), Antoniazzi (75. Milijc), D.Feldmann, Hauer, Hoffmann, Zukic (65. Aykac), Stokic, Baykal
Uster: Bünter, D’Alto, Mercan (60. Ajedini), Rifino, Krapf (80. Disler), Laski (56. Tiscar), Toma, Von Arburg, Lopes, Serafini, Lima
Bemerkungen: Verwarnungen: Antoniazzi, D.Feldmann, Baykal, Zukic (alle wegen Foul), Linth ohne Ismaili, Lima (beide verletzt), Uster ohne Desami, Vogt, Deuber (alle verletzt)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.