FC Linth 04 1 vs. FC Frauenfeld 1

FC Linth 04 1 1 1 FC Frauenfeld 1
09/05/2015 - 17:00
Allmeind, Niederurnen - Platz 1
22. Meisterschaftsspiel

Unentschieden gegen Frauenfeld

Von Marc Fischli

Die Partie war ausgeglichen, der FC Linth 04 hätte gewinnen können, doch sie hatten vor dem Tor Mühe mit dem letzten Pass.

Die erste Halbzeit war ausgeglichen. Der FC Linth 04 war zwar offensiv gefährlicher, doch sie brachten es nicht fertig den entscheidenden Pass genau zu spielen. Einmal konnte sich Zukic gut durschetzen, doch seine Flanke war zu ungenau und einmal hätte Daniel Feldmann beinahe den Führunsgtreffer erzielt, doch er verstolperte den Ball. Die Frauenfelder hatten Mühe offensive Aktionen zu kreiiren und kamen zu keinen nennenswerten Chancen. Sie hatten mit der kompakten Spielweise des FC Linth 04 Mühe und konnten ihre Offensivkräfte nicht wie gewohnt einsetzen. Sie agierten viel zu viel mit weiten Bällen, welche stets eine sichere Beute der Linth-Abwehr war. „Wir haben nichts zugelassen und deshalb bin ich mit der ersten Halbzeit auch sehr zufrieden“, so Trainer Schwegler nach dem Spiel. Die Glarner waren die bessere Mannschaft, doch sie konnten ihre offensiven Qualitäten noch nicht ganz ausspielen.

Somit gingen die beiden Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden in die Pause, obwohl die Glarner die feinere Klinge führten.

Der FC Linth 04 und auch Frauenfeld hatten sich nach der Pause vorgenommen das Spiel mehr zu dominieren, doch da dies beide Teams wollten, kamen sie nicht zu guten Chancen. Die Glarner waren zwar weiterhin offensiv gefährlicher, doch sie hatten mit dem letzten Pass weiterhin Mühe. Weiter hatten sie Aktionen, welche sie zu spät abschlossen. Einmal hatte Hoffmann und ein ander Mal Gössi die Chance auf den Führungstreffer, doch sie waren zu wenig schnell und hatten deshalb zu wenig Zeit für den Abschluss. In der 76. Minute hatte dann Frauenfeld den Führungstreffer erzielt, da Soares nach einer schönen Einzelaktion einschoss. Die Glarner gaben aber nicht auf und kamen durch Stefl nur wenige Minuten später zum Ausgleich. Er verwertete eine Eckballvariante zum 1-1. Der FC Linth 04 hatte danach nochmals eine gute Möglichkeit, aber auch die Frauenfelder hätten nochmals ein Tor schiessen können und am Schluss hatten beide Mannschaften einen Punkt gewonnen. Die Punkteteilung geht in Ordnung, obwohl die Glarner den Sieg erreichen hätten können, doch sie waren zu ungenau und zu wenig clever.

SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 –  FC Frauenfeld                       1-1 (0-0)
Sportplatz Allmeind – 200 Zuschauer – SR: Imfeld

Tore: 0-1 (76. Soares), 1-1 (82. Stefl)

Linth: Redzepi, Schindler (57. Gössi), Stefl, Baykal, Mijlic, Hauer, Rahimic, Hofer, Zukic (80. Lima), Hoffmann (80. Aykac), D. Feldmann
FC Frauenfeld: Belda, Simeone, Vieira, Angst, Schlauri, Haag, Lüthy (24. Soares), Dodes (92. Kälin), Coutinho, Negro (82. Zwahlen), Qerfozi

Bemerkungen: Linth ohne Antoniazzi, Schiesser, Stokic, Ismaili, M. Feldmann (alle verletzt), Frauenfeld ohne Votta, Wulf, Pabst (alle gesperrt), Le Bigonsan (verletzt), M. Vieiera (abwesend), Verwarnungen: Rahimic, Simeone, Hoffmann, Schindler, Vieira, D. Feldmann, Schlauri (alle wegen Foul)

Bilder zum Spiel

linth_frauenfeld1 linth_frauenfeld2 linth_frauenfeld3 linth_frauenfeld4 linth_frauenfeld5 linth_frauenfeld6

This entry was posted in . Bookmark the permalink.