FC Kreuzlingen vs. FC Linth 04

FC Kreuzlingen 1 0 FC Linth 04
23/04/2016 - 16:30
Hafenarena, Kreuzlingen
20. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft verliert unglücklich

Von Marc Fischli

Nach einer mässigen Partie auf beiden Seiten gewinnt der FC Kreuzlingen glücklich mit 1-0. Auch der FC Linth 04 hatte seine Chancen, doch er agierte zu harmlos.

Die Partie begann ausgeglichen. Auf dem schwer bespielbaren Rasen war das Niveau in den ersten Minuten bescheiden. Dabei merkte man den Gastgebern aus Kreuzlingen an, dass sie unsicher sind und erstmals defensiv gut standen sowie versuchten die Räume eng zu machen. Der FC Linth 04 agierte zwar aggressiv und suchte die Zweikämpfe, doch sie hatten auch Mühe ins Spiel zu finden. Nach knapp einer Viertelstunde kamen sie durch Sabanovic und Hauer zu zwei gefährlichen Abschlüssen. Die Kreuzlinger ihrerseits agierten offensiv zaghaft und hatten in der ersten Halbzeit kaum eine nennenswerte Aktion. Erst kurz vor der Pause wurden sie sicherer und versuchten ihr Kombinationsspiel aufzuziehen. Doch vorerst blieb die Abwehr der Glarner stabil und liess nichts gefährliches zu.

Goldener Treffer nach einer Stunde
Die zweite Halbzeit war wiederum ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchte zwar Chancen zu kreieren, doch sie hatten weiterhin Mühe die Defensivabteilungen der Gegner unter Druck zu setzen. So musste nach einer knappen Stunde ein Zufallstor die Partie entscheiden und es waren die Kreuzlinger, welche dieses erzielten. Der FC Linth 04 war einen Moment lang geschockt, doch dann begannen sie mehr Druck zu machen und drückten aufs Tempo. Sie kamen dabei über die rechte Seite zu einigen gefährlichen Aktionen. Die erste Chance vergab Stefl mit dem Kopf und kurz darauf hämmerte Hofer den Ball an den Pfosten. Zu mehr als diesen Chancen reichte es dem Fanionteam des FC Linth 04 nicht mehr. Schlussendlich wäre eine Punkteteilung verdient gewesen, doch die Kreuzlinger gewannen, weil sie eine ihrer wenigen Möglichkeiten verwerten konnte. Der FC Linth 04 hatte Mühe ins Spiel zu finden und konnte nicht an die Leistung gegen Frauenfeld anknüpfen. Defensiv zeigten sie zwar die gewohnt souveräne Partie, doch offensiv entwickelten sie zu wenig Druck.
SPIELTELEGRAMM:

FC Kreuzlingen – FC Linth 04          1-0 (0-0)
Sportplatz Hafenareal – 200 Zuschauer
SR: Diva

Tore: 1-0 (58. De Assuncao )

FC Kreuzlingen: Kessler; Wilf, Wilhelmsen, Gimenez, Zinna; De Matos, De Assuncao, Arifagic, Petrovic; Trigo (75. Tütünci), Kilafu
FC Linth 04: Lo Russo; Fragapane (46. Hofer), Stefl, Beric, Antoniazzi; Schnyder, Hauer, D. Feldmann, Baykal, Ismaili; Sabanovic

Bemerkungen: Linth ohne M. Feldmann, Schiesser, Jakupovic, Lima, Schindler (alle verletzt)
Verwarnungen: Ismaili, Schnyder, De Matos, Stefl, Gimenez

This entry was posted in . Bookmark the permalink.