FC Kosova vs. FC Linth 04

FC Kosova 2 2 FC Linth 04
30/10/2016 - 15:30
Buchlern, Zürich
12. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft erreicht gegen Kosova Minimalziel

von Marc Fischli

Die Partie begann asugeglichen und beiden Teams waren vorerst darauf bedacht nicht in Rückstand zu geraten. Man konnte dabei auch erkennen, dass die Partie für beide Mannschaften wichtig ist und deshalb gingen beide kaum Risiken ein. Doch der FC Linth 04 konnte nach knapp einer Viertelstunde die erste Möglichkeit gleich zur Führung nutzen. Ismaili traf für die Glarner Unterländer zur 0-1 Führung. Der FC Kosova reagierte darauf aber vehement und wurde immer spielbestimmender und drückte auf den Ausgleich. Doch vorerst konnten sie die Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Der FC Linth 04 agierte geschickt und stand defensiv gut. Offensiv setzten die Glarner immer wieder Nadelstiche und agierten schnell und zielbstrebig. So auch nach knapp 30 Minuten als Sanchez eine sehr gute Möglichkeit hatte die Linth-Mannschaft mit 0-2 in Führung zu bringen. Doch er scheritete am guten Schlussmann der Kosovaren.

Kosova wird stärker
Der FC Linth 04 agierte weiterhin eher defensiv und liess den FC Kosova das Spiel machen, was sie nach der Pause jedoch immer besser und genauer machten. So war es nicht erstaunlich, dass sie nach knapp 55 Minuten zum Ausgleich kamen und nur kurze Zeit darauf einen Elfmeter verschossen. Die Glarner erwachten wieder und kamen besser ins Spiel. Dabei zeigte Sabanovic nach knapp einer Stunde seine Klasse und traf zur erneuten Führung für die Glarner. Die Zürcher versuchten wiederum zu reagieren, was ihnen auch wiederum gelang. Sie kamen nach knapp 80 Minuten zum erneuten Ausgleich. Der FC Linth 04 versuchte danach das Spiel wieder an sich zu reissen, doch ihnen gelang offensiv nicht mehr viel. Es waren die Zürcher, welche dem Siegtreffer näher waren und zu weiteren Abschlüssen kamen. Doch einem weiteren Treffer reichte es nicht mehr und so endete das Spiel mit einem Unentschieden und der FC Linth 04 konnte sein Minimalziel gegen den starken FC Kosova erreichen. „Wir haben einen Punkt gewonnen und konnten so unser Minimalziel erreichen“, so das Fazit von Trainer Schwegler nach dem Spiel.

SPIELTELEGRAMM:

FC Kosova – FC Linth 04            2-2 (0-1)
Sportplatz Juchhof –  350 Zuschauer
SR: Matic

Tore: 0-1 (12. Ismaili), 1-1 (49. Berisha), 1-2 (63. Sabanovic), 2-2 (81. Thaqi)

FC Kosova: Badalli; Zeqiraj, Sbarra, Jakupi, Ahmetaj (17. Berisha); Lazri (88. Alija), Kabashi, Gashi, Bushati (69. Jonuzi), Thaqi; Murati
FC Linth 04: Lo Russo; Miljic, Stefl, Bystron, Fragapane (86. Antoniazzi); Pizzi (80. Gössi), Schindler, Hauer, Ismaili (92. Lima); Sanchez, Sabanovic

Bemerkungen: Linth ohne Feldmann (abwesend), Rahimic (gesperrt), Schnyder, Schiesser (beide verletzt), Verwarnungen: Hauer, Sabanovic, Bystron, Jonuzi, Miljic (alle wegen Foul)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.