FC Gossau vs. FC Linth 04

FC Gossau 2 7 FC Linth 04
17/10/2015 - 19:00
Im Riet, Gossau
11. Meisterschaftsspiel

Kantersieg mit fadem Beigeschmack

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 weiss wieder wo das Tor steht: Sie gewannen gegen den FC Gossau verdient mit 2-7, jedoch kassierten sie auch 2 rote Karten.

Der FC Linth 04 startete gut und konzentriert ins Spiel und dominierte ihren Gegner. Vor allem agierte der FC Linth 04 defensiv gut und konnte ihren Gegner unter Druck setzen. Dies zwang die Gastgeber zu Fehler, welche der FC Linth 04 gekonnt ausnutzte. Für den ersten Glarner Treffer war Ismaili besorgt, welcher eine Sabanovic-Vorlage nur noch einschieben musste. Die Gossauer versuchten zwar zu reagieren, doch zu mehr als ungefährlichen Schüssen reichte es nicht. Ganz anders die Glarner Unterländer: Sie erhielten in kurzen Abständen zwei gerechtfertigte Elfmeter, welche Daniel Feldmann und Sabanovic souverän verwerteten. Somit war das Spiel eigentlich bereits nach einer halben Stunde entschieden, doch der FC Linth 04 agierte weiter sehr konzentriert und kam vor der Pause durch Beric und Ismaili zu zwei weiteren Treffer. Die Partie war zwar bereits zur Pause entschieden, doch der FC Linth 04 versuchte weiter nach vorne zu spielen und suchte den sechsten Treffer.

Dumme Platzverweise
Das Spiel war eigentlich entschieden und es sollte eine zweite Halbzeit sein, in der die Linth-Mannschaft konzentriert auftretet und defensiv solide steht. Dies gelang ihnen zwar, obwohl sie zwei Gegentore zuliessen, doch sie erhielten auch zwei unnötige gelb-rote Karten (Schnyder und Ismaili), welche nun beide in der nächsten Partie fehlen. Die Glarner erzielten zwar nochmals zwei Tore und hatten das Spiel bis zum Schluss im Griff, doch der Sieg hatte am Schluss einen faden Beigeschmack, denn die Uzwiler werden sicher eine bessere Mannschaft stellen als Gossau. Nun gilt es den Sieg zu feiern und die Wunden zu lecken, um am nächsten Wochenende gegen die Uzwiler wieder bereit zu sein. „Wir müssen weiterhin Gas geben und versuchen den nächsten Sieg zu erzielen“, so Captain Daniel Feldmann.

SPIELTELEGRAMM:

FC Gossau – FC Linth 04     2-7 (0-5)
Sportplatz Riet – 200 Zuschauer
SR: Meili

Tore: 0-1 (7. Ismaili), 0-2 (20. D. Feldmann/Penalty), 0-3 (33. Ismaili), 0-4 (38. Sabanovic/Penalty), 0-5 (42. Beric), 1-5 (52. Sanchez), 1-6 (60. Sabanovic), 2-6 (67. Sanchez), 2-7 (72. Ismaili)

Gossau: Ege, Rutter, Gashi, Sanchez, Misirli (46. Marena), Gvozdenovic, Meyer,   Ribolla (46. Dogas), Gachnang, Meier (46. Müller)
Linth: Lo Russo, Beric (46. Skoranjec), Stefl, Miljic, Ismaili, Gössi, Antoniazzi, Ismaili, Schnyder, D. Feldmann (60. Aykac), Sabanovic (70. Zukic)

Bemerkungen: Stefl, Misirli, Sanchez, Müller, Gashi, Beric (alle wegen Foul), Gelb-rot: Ismaili, Schnyder (wiederholtes Foulspiel)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.