FC Flawil 1 vs. FC Linth 04 2

FC Flawil 1 7 0 FC Linth 04 2
30/05/2015 - 17:00
Schützenwiese, Flawil - Platz 1
20. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft mit Kanterniederlage

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 verliert in Flawil gleich mit 7-0. Dabei waren sie dem Spitzenreiter in allen Belangen klar unterlegen.

Die Partie begann für den arg dezimierten FC Linth 04 schlecht. Bereits nach 20 Minuten lagen die Glarner Unterländer mit 2-0 im Hintertreffen und die Flawiler liessen keinen Moment den Zweifel aufkommen, wer diese Partie gewinnen würde. Vor allem standen die Glarner zu weit weg vom Gegenspieler und agierten offensiv ideenlos. Dabei mussten sie zwar auf viele Stammkräfte verzichten, doch dass sie gleich so klar unterlegen waren, konnte nicht erwartet werden. „Wir haben heute alles falsch gemacht, was man falsch machen kann und deshalb ist die Niederlage verdient“, so André Assion nach dem Spiel.

Kompromissloses Flawil
Auch nach dem Anfangsschock konnte der FC Linth 04 in keiner Phase des Spiels sein Leistungsvermögen abrufen und der FC Flawil kontrollierte die Partie nach Belieben. Defensiv hatte der FC Linth 04 grosse Mühe die Gegenspieler an Abschlüssen zu hindern und sie konnten sich beim stark spielenden Miljic bedanken, welcher mit einigen guten Paraden Tore verhindern konnte. Bis zur Pause lagen die Glarner mit 4-0 hinten und auch nach dem Pausenpfiff agierte der FC Flawil wie ein Aufsteiger und schoss in den zweiten 45 Minuten nochmals drei Tore. Das Endergebnis von 7-0 war für die sehr junge Linth-Mannschaft hart, doch es bleibt das Positive zu sehen, lieber einmal 7-0 zu verlieren, als 7 Mal 1-0. Nun gilt es Wunden zu lecken und am nächsten Sonntag eine Reaktion zu zeigen.

SPIELTELEGRAMM:

FC Flawil – FC Linth 04     7-0 (4-0)
Schützenwiese, Flawil
Tore: 1-0 (5. Khangsar), 2-0 (18. Pereira), 3-0 (39. Khangsar), 4-0 (41. Khangsar, 5-0 (48. Pereira), 6-0 (57. Khangsar), 7-0 (62. Curaba, Penalty)

FC Flawil: Bühler, Brunner, Ferati, Graf, Stäbler, Edipi (50. Lukic), Vanadia, Curaba, Khangsar, Bruggmann (56. Kayserilioglu), Pereira (63. Maurer)
FC Linth 04: Miljic, Mohni, Donno, April, Ryhner, Landolt (65. Murati), Assion (50. Duljaj), Obradovic, Fischli, Asani, Petrovic (65. Shabani)

Bemerkungen: Linth ohne Bisig, Zekiri, Bänz, Sulimani, Jakupovic

This entry was posted in . Bookmark the permalink.