FC Arbon 05 1 vs. FC Linth 04 1

FC Arbon 05 1 2 0 FC Linth 04 1
21/03/2015 - 17:00
Stacherholz, Arbon
16. Meisterschaftsspiel

Unglücklich verloren

Von Marc Fischli

Der FC Linth  04 hat unglücklich verloren. Sie waren die bessere Mannschaft und hatten etliche sehr gute Chancen, doch sie konnten diese nicht verwerten. Ganz anders Arbon, sie haben zwei Schüsse aufs Tor und trafen zwei Mal.

Der FC Linth 04 hat gut begonnen und zeigte  aggressiven Fussball und kam dabei auch zu Chancen. Die erste gute Möglichkeit hatte Schindler nach wenigen Minuten, doch er scheiterte am Torhüter der Arboner .Auch die nächste Möglichkeit für den FC Linth 04 brachte nichts Zählbares: Stokic  köpfelte den Ball an den Pfosten. Die Arboner hatten die gesamte erste Halbzeit kaum Offensivaktionen und kamen zu keinen nennenswerten Möglichkeiten. Ganz anders die Glarner: Nach knapp 30 Minuten hatte Stokic eine weitere Möglichkeit, doch er verpasste den richtigen Zeitpunkt um zu schiessen. „Wir hätten bereits zur Pause führen müssen und dann wäre es für uns viel einfacher geworden, doch leider wollte der Ball heute nicht rein“ so ein sichtlich enttäuschter Linth-Trainer Schwegler.

Viele weitere Chancen
Die zweite Halbzeit war zu Beginn ausgeglichen, wobei der FC Linth weiter mehr im Ballbesitz war und das Spiel gut kontrollierte. Doch es dauerte bis zur 60.Minute, als der FC Linth 04 in Führung häte gehen müssen. Stokic eroberte sich den Ball im Mittelfeld und der FC Linth 04 konnte mit Hoffmann, Schindler und Stokic zu dritt alleine aufs Arboner Tor laufen, doch sie brachten das Kunststück fertig und reüssierten nicht. Der FC Arbon ging dann nach knapp 70 Minuten mit einem Sonntagsschuss von Haltiner in Führung . Die Glarner reagierten darauf vehement und drückten auf den Ausgleich. Und Lima hatte nach knapp 80 Minuten eine Grosschance. Gössi lancierte ihn gekonnt und wiederum konnten zwei Glarner Akteure alleine aufs Tor des FC Arbon ziehen, doch sie brachten es fertig den Ball wiederum nicht im Tor unterzubringen. *Es war einfach unglücklich und wir müssen diese Chancen einfach nützen und sonst wird es sehr schwer“, so der stark aufspielende Schindler nach dem Spiel. Und es kam noch schlimmer: Arbon traf mit einer abgefälschten Flanke sogar zum 2-0. Die Glarner versuchten weiter das Tor zu treffen, doch sie agierten zu unglücklich und mussten sich mit der Niederlage abfinden. Es bleibt zu hoffen, dass der FC Linth 04 in dieser Partie das gesamte Pech der Rückrunde bereits bezogen haben, denn  sie waren klar besser und hätten die Partie gewinnen müssen.

SPIELTELEGRAMM:

FC Arbon  – FC Linth 04                  2-0 (0-0)
Sportplatz Stachelholz – 100 Zuschauer
SR: Cadusch

Tore: 1-0 (61.Haltiner), 2-0 (87.Sadri)

Linth: Sutter, Stefl, Hauer, Hoffmann (72. Gössi), Zukic, Antoniazzi (76. Reshani), Schindler, Raihmic, Aykac, Stokic, Milijc (83. Lima)
Arbon: Hodzic, Hug, Kribel, Pucci (60. Lämmler), Haltiner, Sadri, Egger (33. Habchi), Bärlocher, Schoch, Kousame, Jalcin (60. Nesimi)

Bemerkungen: Linth ohne D. Feldmann, Baykal (beide gesperrt), Ismaili, Hofer (beide verletzt), Arbon ohne Vallini (verletzt), Verwarnungen: Stefl, Aykac, Hoffmann (alle wegen Foul), Habchi, Egger, Schoch (alle wegen reklamieren)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.