FC Linth 04: Wolfgang April wird Juniorenförderer

Von Marc Fischli

Da der Zustand des Team Glarnerland in den letzten Jahren immer schlechter wurde und die Verantwortlichen des Team Glarnerland dazu keine Ideen der Verbesserung hatten, respektive diese nicht umsetzen konnten, wird neu der FC Linth 04 und der FC Glarus gemeinsam die Juniorenförderung im Kanton Glarus vorantreiben. Damit der FC Linth 04 den Junioren optimale Bedingungen bieten kann, wurde ein Chef für den Bereich Leistungsfussball gesucht und konnte mit Wolfgang April optimal besetzt werden.

April als ehemaliger Bundesliga-Spieler und langjährige Teamstütze des FC Glarus in der Nationalliga B sowie als erfolgreicher Juniorenförderer im Team Glarnerland vor vielen Jahren, wird die jungen Akteure fördern und fordern. Dabei übernimmt er die Verantwortung der D- und C-Junioren. In diesem Alter werden die Weichen für eine erfolgreiche Fussballkarriere gestellt und der FC Linth 04 erhofft sich mit April die Spieler optimal auszubilden. «Wir sind überzeugt von Wolfi April und freuen uns, dass er mithilft, damit wir gut ausgebildete Junioren haben und dass wir diese auch fördern können», FC Linth-Präsident Erich Fischli.

Mehr Trainings und mehr Leistungsbereitschaft

April wird mit Sicherheit die Trainingsaktivitäten steigern und dies fordert auch die Leistungsbereitschaft der Jugendlichen. Grundsätzlich bleibt es das Ziel, dass die Junioren, welche «nur plauschmässig» Fussballspielen im Breitensport aktiv sein können und diejenigen, welche leistungsmässig spielen möchten, können vom Angebot des Leistungssport Gebrauch machen. «Wir wollen allen Kindern etwas bieten und haben deshalb diese beiden Bereiche bewusst getrennt», so Fischli weiter.

Es bleibt zu hoffen, dass April mit seiner grossen Erfahrung und seiner guten Juniorenarbeit in Verbindung mit allen Trainern weitere Talente ausbilden kann, welche irgendwann im Kanton Glarus für Furore sorgen werden.