FC Linth 04 verliert in Wattwil unglücklich

Von Marc Fischli

Die zweite Mannschaft des FC Linth 04 verliert in allerletzter Minute in Wattwil knapp mit 2-3.

Der FC Linth 04 startete gut ins Spiel und versuchte von Beginn weg das Spiel zu gestalten, was ihnen gut gelang und nach knapp zehn Minuten auch belohnt wurde. Bänz traf für die Glarner Unterländer zur frühen Führung. Anschliessend war das Spiel ausgeglichen, wobei der FC Linth 04 die etwas feinere Klinge führte und offensiv immer wieder Akzente setzen konnte. Trotzdem gelang es ihnen nicht den zweiten Treffer zu markieren und so kamen die Wattwiler nach knapp einer halben Stunde zum etwas glücklichen Ausgleich. Der FC Wattwil zeigte dabei seine Kaltblütigkeit und kam mit der ersten richtigen Möglichkeit bereits zum Ausgleich.

Siegtreffer in allerletzter Minute

Der FC Linth 04 versuchte bereits vor der Pause mit schnellen Kombinationen und guten Angriffen den zweiten Treffer zu erzielen. Doch sie scheiterten an der guten Abwehr der Gastgeber oder aber am eigenen Unvermögen. Erst nach der Pause – wiederum wie zu Beginn des Spiel starteten die Glarner hellwach – kamen sie durch Gössi zum erneuten Führungstreffer. Anschliessend war das Spiel jedoch wieder ausgeglichen und der FC Linth 04 verpasste es das Tempo weiterhin hochzuhalten. So kamen die Wattwiler besser ins Spiel und auch zu Chancen. Vorerst blieb es jedoch bei den ungenutzten Möglichkeiten – erst nach knapp einer Stunde konnten sie das Spiel wieder ausgleichen. Anschliessend drückten die Nachwuchskräfte des FC Linth 04 auf den erneuten Führungstreffer, doch sie schafften es nicht mehr den Gegner entscheidend unter Druck zu setzen. Dabei gingen sie zwar viel Risiko ein, doch dieses wurde für einmal nicht belohnt. Mit dem Schlusspfiff kam es für den FC Linth 04 sogar noch schlimmer: Der FC Wattwil kam mit seinem letzten Angriff zum Siegtreffer. Das Spiel war ausgeglichen und hätte grundsätzlich keinen Sieger verdient, doch die Wattwiler waren etwas die glücklichere Mannschaft und gewannen am Schluss glücklich mit 3-2.