FC Linth 04 mit weiterem Heimspiel gegen Balzers

Von Marc Fischli

Nach dem guten Spiel in Winterthur treffen die Glarner im nächsten Heimspiel auf den FC Balzers, welcher nach der Zwangspause (Corona-Fall) wieder in die Meisterschaft einsteigt.

Der FC Linth 04 konnte gegen Winterthur überzeugen. Sie agierten aggressiv und hätten mit etwas mehr Wettkampfglück das Spiel auch gewinnen können. Schlussendlich war aber die Punkteteilung gerecht, denn auch der FC Winterthur war spielstark und sehr ausgeglichen und hätte auch Chancen für den Sieg gehabt.

Nun geht’s im nächsten Spiel zu Hause gegen den FC Balzers. Die Liechtensteiner sind gut in die Saison gestartet und wurden dann aufgrund von vereinsinternen Corona-Fällen gestoppt. Nun dürfen sie seit Beginn dieser Woche wieder trainieren und werden somit erholt ins Spiel gegen die Glarner gehen können. Der FC Balzers hat eine solide Defensive und im offensiven Bereich gute und vor allem schnelle Akteure, welche jede Abwehr in Bedrängnis bringen können. Der FC Linth 04 tut demnach gut daran, wiederum kompakt zu agieren und defensiv die wichtigen Zonen zu besetzen. «Es gilt wieder das gleiche, wie in Winterthur, wir müssen die wichtigen Zweikämpfe gewinnen und so ins Spiel finden», so Trainer Digenti

Sabanovic fällt aus

Beim FC Linth 04 muss Sabanovic nach einer starken Prellung nochmals pausieren und wird auch im Spiel gegen Balzers fehlen. Zusätzlich wird mit Sicherheit Lo Russo im Tor der Glarner stehen, da Dabic gesperrt ist. Ansonsten sollte Digenti aus dem Vollen schöpfen können. Er hat im Spiel gegen den FC Winterthur gezeigt, dass man den Torjäger vom Dienst ersetzen kann –  es braucht einfach von allen anderen Offensivkräften nochmals ein wenig mehr Druck nach vorne. Ob Carava nach seiner Verletzung wieder bereit sein wird, zeigt sich im Verlaufe der Trainingswoche – er wäre jedoch nochmals eine offensive Alternative. Es braucht nun wiederum eine tadellose Einstellung und ein ähnliches Zweikampfverhalten wie in Winterthur, dann liegen gegen Balzers sicher auch wieder Punkte drin.

FC Linth 04 –  FC Balzers, Sa. 26.9.20, 16.00Uhr, Linth-arena sgu Näfels