FC Linth 04 mit einem sehr erfolgreichen Wochenende

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter sich: Vier Spiele, vier Siege und ein Torverhältnis von 17-1 war das Ergebnis vom vergangenen Wochenende.

Die erste Mannschaft hat ihr Spiel gegen den SV Höngg auswärts knapp und mit etwas Glück 0-1 gewonnen. Dabei überzeugten die Glarner nicht –  ausser das sie vor dem Tor kaltblütig waren und die erste gute Möglichkeit auch gleich zum Siegtreffer nutzen konnten. Anschliessend verwalteten sie den Sieg mit einer kämpferischen Leistung und siegten schlussendlich zu ersten Mal auswärts.

Viele Tore bei der 2. Und 3.Mannschaft

Bei den anderen beiden Herrenteams resultierten für beide Linth-Mannschaften Kantersiege. Die zweite Mannschaft siegte zu Hause gegen ein gutes Wängi klar mit 5-1 und wussten dabei vor allem defensiv zu überzeugen. Offensiv agierten die Glarner gewohnt gefährlich und konnten gegenüber dem Frauenfeld-Spiel ihre Chancen nutzen und so den Grundstein für den Sieg legen. Die dritte Mannschaft –  unter der Leitung von Deniz Polat – zeigte gegen Eschenbach eine starke Reaktion nach dem eher schwachen Saisonstart und siegte gleich mit 0-7. Dabei waren die Glarner die viel bessere Mannschaft und der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Die Damen des FC Linth 04 konnten den Sieg gegen Rapperswil bestätigen und gewannen auch gegen Wittenbach und zwar klar mit 0-4. Dabei überragte, wie schon gegen Rapperswil Katja Schnyder mit ihren Toren. Nach dem kleinen Umbruch im Sommer und mit Neo-Trainer Ural Yasar sind die Damen mit ihrer jungen Mannschaft auch in der Meisterschaft angekommen.

Somit konnten alle Aktivteams des FC Linth 04 ihre Spiele gewinnen und zeigten dabei starke Leistungen. Man erkennt, dass der Leistungsgedanke bei allen Linth-Teams vorhanden ist und dementsprechend kann mit Zuversicht in die Zukunft geblickt werden.