FC Linth 04: Gelingt eine Reaktion in Wattwil?

Von Marc Fischli

Nach der klaren Niederlage gegen Schmerikon wollen die jungen Linth-Akteure in Wattwil zeigen, dass sie es besser können. Hierfür wird aber eine Leistungssteigerung nötig sein.

Grundsätzlich war die Leistung gegen Schmerikon nicht schlecht, doch sie war gegen einen guten und vor allem routinierten Gegner zu wenig gut, um eine Chance zu haben. Die Gegentreffer erzielten die Schmerkner nach Eigenfehler der Glarner – dies gilt es nun im Spiel gegen Wattwil abzustellen.

Der FC Wattwil-Bunt ist eine gute und vor allem kompakte Mannschaft. Die Stärken liegen im Kollektiv und dies macht es für die Gegner schwierig. In der Tabelle stehen die St.Galler war hinter den Glarnern, doch sie verloren viele Spiele nur knapp. Defensiv haben die Wattwiler jedoch Mühe und erhielten in den vergangenen Spielen zu viele Gegentore.

Für den FC Linth 04 gilt es deshalb offensiv wieder stärker und vor allem konzentrierter zu arbeiten, damit die sich bietenden Chancen genutzt werden können. «Wir müssen unsere Chancen nutzen, denn dies bringt uns die nötige Sicherheit im Spiel», so Trainer Janjic. Für den FC Linth 04 gilt aber auch die zu vielen Eigenfehler abzustellen, denn offensiv zeigten die Wattwiler in den vergangenen Spielen immer wieder gute Ansätze und waren teils sehr gefährlich. Es gilt also als Mannschaft besser zu agieren und wieder an die Leistung aus dem Eschenbach-Spiel anzuknüpfen, dann liegt gegen die Wattwiler sicher etwas Zählbares drin.

FC Wattwil-Bunt –  FC Linth 04, Sa. 3.10.20, 16.30Uhr, Sportplatz Grüenau, Wattwil