FC Linth 04: 2.Mannschaft mit klarer Niederlage

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 verliert gegen Frauenfeld klar mit 5-2 – hatte aber vor allem in der ersten Halbzeit auch seine Chancen.

Die Partie startete fulminant: Die ersten beiden Angriffe von Frauenfeld und Linth 04 brachten gleich zwei Tore. Zuerst führte das Heimteam und danach traf Luk Schindler zum Ausgleich. Das Spiel war somit lanciert und man sah beiden Teams an, dass sie mit spielerischen Mitteln versuchten, zu Chancen zu kommen. Dabei sah man aber auch, dass die Frauenfelder etwas die feinere Klinge führten und um so länger die Partie dauerte, auch das Spieldiktat immer mehr in die Hand nahmen und dem Spiel den Stempel aufdrückten. Die sehr junge Linth-Mannschaft versuche zwar dagegenzuhalten, doch man konnte die individuelle Klasse und Erfahrung der Frauenfelder gut sehen. Dies führte dann auch gleich zu zwei Toren für Frauenfeld, welche in der Pause mit 3-1 in Führung lagen.

Gekämpft bis zum Schluss

In der zweiten Halbzeit kam der FC Linth 04 verbessert aus der Garderobe und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Sie versuchten dann auch so schnell als möglich den Anschlusstreffer zu erzielen – dies taten sie jedoch mit zu viel Risiko – und der FC Frauenfeld konnte durch zwei gut vorgetragene Konter nochmals zwei Treffer erzielen. Dabei hatten die Glarner defensiv mit den schnellen Angreifern des FC Frauenfeld Mühe. Den Schlusspunkt setzten dann nochmals die Linth-Akteure – es traf Rikic zum 5-2 Schlussresultat.