FC Linth 04: 2.Mannschaft mit guter Vorrunde

Von Marc Fischli

Die zweite Mannschaft des FC Linth 04 macht weiter Fortschritte und kann auf einem guten Tabellenplatz überwintern. Dabei wurden weitere junge Talente eingebaut.

Die Nachwuchsmannschaft des FC Linth 04 hat eine gute Vorrunde gespielt. Sie konnten sich spielerisch, aber auch taktisch nochmals verbessern und zeigten in vielen Spielen über welches Potential sie verfügen. Dabei ragt der Auswärtssieg gegen Eschenbach heraus –  in dieser Partie agierten die Glarner sehr stark und waren der verdiente Sieger. Sie konnten aber auch gegen die Spitzenteams mithalten und zeigten, dass sie sich weiterentwickelt haben.

Dabei konnte das Trainerteam wiederum einige junge Talente einbauen – allen voran Torhüter Elia Feltre und Chris Suter, welche beide sehr jung sind und bereits zu wichtigen Teamstützen der Mannschaft gehören. Dies zeugt von guter Arbeit der Trainercrew, welche mit guten und intensiven Trainings die Spieler weiterbringt. Was jedoch herauszuheben ist, ist, dass die Mannschaft einen starken Charakter besitzt und über einen sehr guten Teamzusammenhalt verfügt. Dies ist bei einer zweiten Mannschaft häufig nicht einfach.

Optimistische Zukunft

Obwohl aktuell niemand so genau weiss, wann es wirklich weitergeht – der FC Linth 04 darf positiv in die Zukunft blicken und möchte die gute Vorrunde mit einer noch besseren Rückrunde bestätigen. Dabei geht es weiterhin um die Entwicklung der jungen Talente und es wird immer mehr sichtbar, dass es in naher Zukunft einige Akteure ins Fanionteam der Glarner schaffen werden. Dabei gilt es aber weiterhin hart zu trainieren und weitere Verbesserungen in allen Belangen zu erreichen. «Die zweite Mannschaft macht Freude, denn wir haben es geschafft eine junge und sehr gute Mannschaft zu bilden, welche in der 2.Liga in der Spitzengruppe mithalten kann», so Präsident Erich Fischli. Dies sollte den Junioren auch für die Zukunft das Sprungbrett für die erste Mannschaft sein.