Fabio Digenti wird neuer Cheftrainer

Der FC Linth 04 hat die Nachfolge von Roland Schwegler geregelt. Fabio Digenti wird sein Nachfolger.

von Marc Fischli

Nachdem der FC Linth 04 im Frühjahr die Mitteilung erhalten hat, dass Roland Schwegler die neue Herausforderung als Trainer von Cham annehmen wird, wurde die Suche nach einem Nachfolger in die Wege geleitet. Dabei waren einige Kriterien sehr wichtig: Fussballkenntnis, Erfahrung aus höheren Ligen und vor allem Leidenschaft und Wille sich weiter zu entwickeln waren die Hauptfaktoren für die Verantwortlichen des FC Linth 04. Es gingen bei den Glarnern viele Bewerbungen ein und es waren auch einige interessante Trainerpersönlichkeiten dabei, doch das Rennen machte der aktuelle Trainer des FC Uster Fabio Digenti.

GC und Winterthur als Spieler
Fabio Digenti überzeugte die Verantwortlichen aufgrund seiner fussballerischen Karriere, aber auch aufgrund seiner Einstellung zum Fussball und zum Vereinsleben. «Fabio ist ein junger Trainer, der sich weiterentwickeln will und dabei mit den vorhandenen Mitteln, das Beste versucht», so Präsident Erich Fischli. Digenti war als Spieler lange Jahre in der Super und Challenge League tätig und spielte dabei unter anderem für die Grasshoppers und Winterthur. Dabei kreuzten sich die Wege von Thrier, aktueller Linth-Akteur und Digenti. Aktuell wirkt Digenti als Trainer von Uster und stieg vor einem Jahr mit diesem Club in die 2.Liga interregional auf. Digenti wird seine Funktion bei den Glarnern Ende Juni beginnen und versuchen die Arbeit von Trainer Schwegler erfolgreich weiterzuführen.