2. Mannschaft: nur mit Unentschieden

Die zweite Linth-Mannschaft kann gegen Bronschhofen nicht gewinnen und holt nur einen Punkt.

von Marc Fischli

Die Glarner waren die bessere Mannschaft und agierten aktiver als die Gäste aus Bronschhofen. Doch sie schafften es auf den letzten 20 Metern nicht für Gefahr zu sorgen. Die Zuspiele waren häufig zu ungenau oder aber zu durchsichtig, weshalb die Gästeabwehr ihr Tor gut verteidigen konnten. Ganz anders die Bronschhofer: Sie hatten in der ersten Halbzeit eine Möglichkeit und verwerten diese gleich zur Führung. Der FC Linth 04 versuchte danach zu reagieren, doch es wurde gegen die gute Defensive der Gäste immer schwieriger, da sie sich zurückzogen und so die Räume geschickt eng machten. Die beste Ausgleichschance vor der Pause hatte Gössi, doch er konnte einen guten Angriff nicht erfolgreich abschliessen.

FC Linth 04 trifft
Nach der Pause sah man den Glarner Unterländer an, dass sie nun schneller spielten und so auch zu besseren Möglichkeiten kamen. Dabei war klar ersichtlich, dass die Bronschhofer Abwehr bei schnellen Angriffen ihre Mühe hatten und so kam es auch, dass sie sich im Strafraum nur noch mit einem Foul zu helfen wussten. Den anschliessenden Elfmeter verwerte Bänz zum verdienten Ausgleich. Der FC Linth 04 drückte danach weiter aufs Tempo und kam auch zu Abschlussversuchen, welche jedoch immer noch zu ungenau waren. Die Gäste aus Bronschhofen waren nach Kontern immer gefährlich und der ehemalige Kreuzlinger Torgarant Qerfozi war es, welcher die Linth-Abwehr immer wieder in Bedrängnis brachte. Doch zu einem weiteren Treffer kamen auch die Gäste nicht und deshalb endete das Spiel unentschieden. Der FC Linth 04 zeigte eine gute Leistung, doch sie agierten vor dem gegnerischen Tor zu wenig schnell und hatten zu wenige Überraschungsmomente in ihrem Spiel.