2. Mannschaft: Mit einem Sieg weiteres Polster erarbeiten

Der FC Linth 04 hat die Chance mit einem Sieg einen grossen Schritt in Richtung Ligaerhalt zu machen. Dafür müssen sie jedoch das starke Ruggell schlagen.

von Marc Fischli

Gegen Au-Berneck spielte der FC Linth 04 gut. Sie standen vor allem sehr kompakt und waren offensiv immer gefährlich. Gut zu sehen war das schnelle Umschalten und so kamen sie immer wieder gefährlich vors Tor der Gegner.

Nun gilt es dies im Spiel gegen den FC Ruggell zu wiederholen. Dabei müssen die Glarner Unterländer ähnlich gut arbeiten und offensiv wiederum die Chancen nutzen. Die Liechtensteiner sind eine spielstarke Mannschaft, welche aktuell in guter Form ist. Der FC Linth 04 konnte jedoch in den letzten Spielen auch viele Punkte sammeln und hat sich so ein gutes Polster von sechs Punkten erarbeitet. Der FC Buchs steht nun sechs Punkte hinter dem FC Linth 04 und es sind noch neun Punkte zu vergeben. «Wir wollen Ruggell schlagen und so einen grossen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen», so die Forderung von Trainer Janjic. Es bleibt nun zu hoffen, ob der FC Linth 04 weiterhin so spielt wie gegen Au-Berneck und dann liegt auch ein Sieg drin.

FC Linth 04 –  FC Ruggell, Mi. 29.5.19, 20.15  Uhr, Sportplatz Allmeind, Niederurnen