2. Mannschaft: holt einen verdienten Punkt

Der FC Linth 04 holt in Rapperswil einen verdienten Punkt. Mit zwei Lattentreffer hätten sie das Spiel auch gewinnen können.

von Marc Fischli

Die Rapperswiler waren der erwartet starke Gegner. Sie sind spielerisch sehr gut und lassen den Ball gut laufen. Dies sah man zu Beginn auch im Spiel gegen den FC Linth 04 und sie konnten diese Überlegenheit dann auch in die Führung ummünzen. Anschliessend kamen aber die Glarner immer besser ins Spiel und kamen so auch zu Möglichkeiten. Eine erste Chance hatte Rikic mit einem Schuss und anschliessend kam Gössi zweimal sehr gefährlich in den Gäste-Strafraum, doch er kam dabei nicht richtig zum Abschluss. Nach knapp einer halben Stunde wurde dann aber auch der FC Linth 04 für seine Mühen belohnt: Nach einem Eckball verwertete Miljic einen Abpraller zum Ausgleich.

Ein Spiel auf guten Niveau
Dass beide Mannschaften spielerisch gut sind, wusste man und so war die Partie anschliessend sehr gepflegt und beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Vor der Pause kamen eher die Rapperswiler gefährlich vors Linth-Tor und nach der Pause verzeichneten die Glarner die besseren Möglichkeiten. Die besten Chancen hatte dabei Gössi, welcher mit seinen Abschlüssen zweimal Pech hatte, denn beide Male traf er die Latte. Weiter kamen die Glarner nach einer schönen Aktion über die linke Seite durch Rhyner zu einer Chance, doch er scheiterte an Jakupovic im Tor der Rapperswiler. Anschliessend flachte das Spiel ab, wobei beide Mannschaften versuchten den Sieg zu holen. Doch die Abwehrreihen der beiden Teams waren gut organisiert und so endete eine sehr gute 2.Liga-Partie mit einem fairen Unentschieden.