2. Mannschaft: gewinnt gegen Au-Berneck 05

Die zweite Linth-Mannschaft hat am Samstag in Berneck mit 1-3 gewonnen und so hat sich die Ausgangslage wieder stark verbessert.

von Marc Fischli

Der FC Linth 04 agierte über die gesamte Spieldauer konzentriert und war offensiv immer gefährlich. Vor allem schalteten die Glarner schnell um und brachten die Gastgeber so immer wieder in Bedrängnis. So auch nach knapp einer halben Stunde, als Agushi sich gut durchsetzte, Brezina mit einer Musterflanke lancierte und dieser den Ball in die Maschen drosch. Die Bernecker waren anschliessend zwar ebenbürtig, doch zwingende Möglichkeiten konnten sie sich nicht erarbeiten. Kurz nach der Pause wurde dann Hofer mustergültig lanciert und traf souverän zum zweiten Linth-Treffer. Doch der Zwei-Tore-Vorsprung hielt nicht lange, denn nach einem Eckball konnten die Gastgeber verkürzen.

Verdienter Sieg
Der FC Au-Berneck hatte anschliessend die beste Phase und drückte auf den Ausgleich. Doch die Linth-Abwehr stand sicher und liess kaum Chancen zu. Als dann Daniel Feldmann mit einem sehenswerten Freistosstreffer den dritten Linth-Treffer erzielen konnte, war die Partie entschieden. Die Glarner Unterländer liessen nichts mehr zu und kontrollierten das Spiel gekonnt. Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage des FC Buchs konnten die Glarner den Abstand zum Strich wieder auf sechs Punkte vergrössern –  nun sind noch neun Punkte zu vergeben und der FC Linth 04 konnte sich mit dem Sieg eine gute Ausgangslage erarbeiten.

SPIELTELEGRAMM:
FC Au-Berneck 05 1 –  FC Linth 04 2    1-3 (0-1)
Degern, Au
Tore: 0-1 (33. Brezina), 0-2 (51. Hofer), 1-2 (54. Eigentor), 1-3 (58. Feldmann)

FC Au-Berneck 05: Jung; Schwendener, Pirabakaran, Maliqi, Marino; Osmani (87. Sorell), Riedeberger, Aliu, Ibrahimi; Shala (68. Abazi); Benmbarek (64. Fazliu)
FC Linth 04: Nikola Miljic; Brunner (90. Stahel), Bänz (78. Baumhackl), Nebojsa Miljic, Fragapane; Hofer, Obradovic (55. Gössi), Brezina (75. Bisig), Agushi; Schindler; Feldmann

Verwarnungen: Brezina, Aliu, Bänz, Gössi, Ibrahimi, Hofer
Bemerkungen: Linth ohne Redzepi, Petrovic, Landolt (alle verletzt), Rhyner, Hajdari (Aufgebot anderes Team), Fischli (krank), Lleshaj (Beruf)