post

1. Mannschaft: trifft auf den St. Galler Nachwuchs

Nach der Niederlage gegen Dietikon möchte der FC Linth 04 zurück auf die Siegesstrasse. Dabei treffen sie mit dem Nachwuchs des FC St.Gallen auf einen starken Gegner.

von Marc Fischli

Gegen Dietikon machte der FC Linth 04 zu wenig für den Sieg. Sie hatten zwar auch ihre Chancen, doch über das ganze Spiel gesehen, war dies zu wenig. Nun trifft der FC Linth 04 zu Hause auf den FC St. Gallen U21. Die Nachwuchsteams der Super League-Mannschaften sind bekannt für schnelle und genaue Zuspiele und verfügen, dank fast professionellen Trainingsbetrieb, über eine gute Ausdauer. Der FC Linth 04 hat dies in der letzten Saison zweimal gespürt und konnte gegen die St.Galler keine Punkte gewinnen. «Wir kennen die Stärken der St.Galler und müssen sicher wieder viel mehr arbeiten als gegen Dietikon, wenn wir eine Chance haben wollen», so Trainer Digenti. Die Glarner Unterländer werden wieder enger und besser stehen müssen und auch die Zweikämpfe wieder gewinnen müssen, wenn sie den zweiten Heimsieg feiern wollen. Dabei muss Trainer Digenti sehr wahrscheinlich auf den Abwehrhaudegen Daniel Feldmann verzichten, welcher sich im Spiel gegen Dietikon verletzt hatte. Ansonsten stehen dem Trainerduo Digenti/Galbarini alle Akteure zur Verfügung und so haben sie auf vielen Positionen diverse Möglichkeiten. Der FC Linth 04 sollte leidenschaftlich agieren und versuchen durch ein gutes Zweikampfverhalten den Spielaufbau der St.Galler zu stören und zu unterbinden, denn ansonsten wird es gegen die technisch starken Spieler schwer.

FC Linth 04 –  FC St.Gallen U21, Sa. 19.10.19, 15.00 Uhr, Lintharena sgu Näfels