post

1. Mannschaft: trifft auf den Aufsteiger

Nach dem klaren Sieg im Cup treffen die Glarner nun in der Meisterschaft auf den FC Dietikon. Der Aufsteiger hat sich gut in der neuen Liga etabliert und wird den FC Linth 04 sicher fordern.

von Marc Fischli

Gegen den FC Kosova zeigten die Glarner Unterländer eine gute und konzentrierte Leistung. Mit etwas mehr Abschlussglück hätte der FC Linth 04 sogar noch höher gewinnen können. Schlussendlich war der Sieg hochverdient und mit einem weiteren Sieg qualifiziert sich der FC Linth 04 wieder für die Hauptrunde des Schweizer Cups.

Nun gilt das Augenmerk jedoch wieder der Meisterschaft. Nach dem Sieg gegen Red Star trifft der FC Linth 04 auswärts auf den FC Dietikon. Die Zürcher sind nach ein paar Jahren in der 2. Liga interregional wieder in der 1. Liga vertreten und konnten sich gut etablieren. Ihre Stärken liegen vor allem im offensiven Bereich, wo sie über einige namhafte und gute Angreifer verfügen. Der FC Linth 04 wird somit sicher wieder gefordert sein und die Defensive kann sich ein weiteres Mal beweisen. Die Glarner Unterländer liegen aktuell auf dem dritten Platz und wollen diese mit einem weiteren Sieg verteidigen.

Kadersituation verbessert sich weiter
Die Situation im Kader der Glarner hat sich weiter verbessert. So kehrt Sanchez zurück ins Team und auch Ilic sollte im Spiel gegen den FC Dietikon wieder mittun können. Somit stehen dem Trainerduo Digenti/Galbarini auf vielen Positionen mehrere Möglichkeiten offen. Auch auf der Torhüterposition hat sich der FC Linth 04 mit Tomislav Vranjes nochmals verstärkt. So haben sie eine Alternative zu Lo Russo, welcher am Wochenende mit der Nationalmannschaft von Liechtenstein unterwegs ist.

FC Dietikon –  FC Linth 04, Sa. 12.10.19, 16.00 Uhr, Primework Arena Dietikon