post

1. Mannschaft: Schwieriges Auswärtsspiel gegen den FC Kosova

Der FC Linth 04 muss am Mittwochabend gegen den starken FC Kosova antreten. Die Glarner wollen die Siegesserie weiter ausbauen, dafür braucht es aber eine Leistungssteigerung.

von Marc Fischli

Gegen den SV Höngg hatten die Linth-Akteure einige gute Momente, doch sie schafften es nicht den Gegner unter Druck zu setzen und das gepflegte und gute Kombinationsspiel der Zürcher zu unterbinden. «Wir waren zu wenig kompakt und dies müssen wir nun gegen den ebenfalls spielstarken FC Kosova verbessern, sonst wird es sehr schwer», so Trainer Digenti.

Der FC Linth 04 liegt an der Tabellenspitze, doch um diese zu verteidigen braucht es gegen den FC Kosova einen weiteren Dreier. Die Zürcher sind durchzogen in die Meisterschaft gestartet, doch dies war zu erwarten, denn der FC Kosova hatte im Sommer einen grösseren Umbruch im Team und die Automatismen funktionieren noch nicht wunschgemäss. Trotzdem werden die Zürcher ein harter Gegner sein, denn der FC Kosova hat eine gute und routinierte Mannschaft, welche auf dem Platz vom ehemaligen Profi Weller angeführt wird. In der letzten Spielzeit verlor der FC Linth 04 beide Aufeinandertreffen und war auch in beiden Spielen die schlechtere Mannschaft.

 

Kräfte bündeln

Aufgrund des Cuperfolgs wird der FC Linth 04 in den nächsten Wochen viele Spiele zu absolvieren haben. Darum gilt es die Kräfte zu bündeln und auch die Einsatzzeiten geschickt zu koordinieren. Das Kader dafür ist vorhanden und es sind auf vielen Positionen diverse Varianten möglich. Mit einer tadellosen Einstellung und einer kompakten Mannschaftsleistung liegt sicher auch gegen den FC Kosova ein Sieg drin.

FC Kosova  – FC Linth 04, Mi. 28.8.19, 20.00 Uhr, Sportplatz Buchlern, Zürich