post

1. Mannschaft: Schreibt der FC Linth 04 weiter Cupgeschichte?

Nach einigen Meisterschaftsspielen gilt nun wieder Schweizer Cup. Für einmal ist der FC Linth 04 Favorit und reist zum 2. Liga interregional-Team aus Spiez.

von Marc Fischli

Nachdem die Linth-Mannschaft im Helvetia Schweizer Cup gegen den FC Schaffhausen die grosse Überraschung schaffte, wurde ihnen für die 1/16-Final nun der FC Spiez zugelost. Die Berner Oberländer spielen in der 2.Liga interregional und gewannen ihre erste Cuppartie gegen einen 2.Ligisten. Für den FC Linth 04 ist dieses Aufeinandertreffen insofern speziell, weil sie für einmal als Favorit ins Spiel gehen. Bis anhin hatten sie im Schweizer Cup immer Gegner aus höheren Ligen und konnten immer ohne Druck in die Spiele gehen. «Wir sind zwar der Favorit, doch eigentlich gibt es das im Cup nicht, denn es ist ein Spiel und da ist vieles möglich», so Trainer Digenti. Die Glarner tun gut daran ihren Gegner nicht zu unterschätzen und mit vollster Konzentration ins Spiel zu gehen.

Das 1/8-Final als Ziel
Für den FC Linth 04 besteht die einmalige Chance mit einem Sieg die 1/8-Finals zu erreichen und bei den letzten 16 Teams zu sein, welche um den Cupsieg kämpfen. Dafür braucht es aber am Samstag eine ausserordentliche Leistung, denn auch die Spiezer verfolgen dieses Ziel und werden alles geben, um Historisches zu schaffen. «Wir müssen ans Limit gehen und mit vollster Konzentration und der richtigen Einstellung ans Werk gehen, dann haben wir eine Chance», so die Forderung von Digenti. Das Trainerteam der Glarner kann in diesem Spiel aus dem Vollen schöpfen und mit Nemanja Petrovic haben sie erstmals eine weitere Offensivkraft im Kader. Der FC Linth 04 muss mit der gleichen Leidenschaft und Einstellung ins Spiel gehen, wie wenn sie gegen einen grossen Gegner spielen, dann liegt sicher ein Sieg drin und somit der erstmalige Vorstoss in die 1/8-Finals.

FC Spiez –  FC Linth 04, Sa. 14.9.19, 16.00Uhr, Sportzentrum ABC, Spiez