1. Mannschaft: mit zweitletzten Test vor dem Saisonstart

Der FC Linth 04 absolviert am Samstag den zweitletzten Test vor der Rückrunde. Dabei treffen sie auf das Spitzenteam der 2.Liga interregional aus Uzwil.

Von Marc Fischli

Gegen den offensiv starken FC Rüti gewann der FC Linth 04 am vergangenen Samstag klar mit 1-4. Dabei lagen die Glarner zwar zuerst im Rückstand, doch sie konnten die Partie anschliessend einseitig gestalten und gewannen schlussendlich verdient.

Nun trifft der FC Linth 04 auf das starke Uzwil. Die St.Galler sind auch diese Saison als Favorit in die Meisterschaft gestartet, doch sie hatten Startprobleme. Diese konnten sie anschliessend ablegen und stehen in der Tabelle im vorderen Mittelfeld. Die Uzwiler verfügen über einige namhafte Akteure und sind eine spielstarke Mannschaft, welche offensiv schnell und gradlining agiert. Für die Glarner gilt es defensiv gut zu stehen und offensiv ähnlich gut zu agieren wie in Rüti. Dabei sollten nun langsam aber sicher auch die Mechanismen funktionieren, denn es dauert nur noch zwei Wochen bis zum Saisonstart.

Ein neuer aus der USA
Der FC Linth 04 konnte sich in der letzten Woche offensiv nochmals verstärken: Mit Giuseppe Gentile kommt ein Akteur, welcher in den USA eine Profikarriere hatte. Er ist ein Bündner und spielte in der Schweiz bereits für den FC Chiasso. Er ist offensiv variabel einsetzbar und somit eine gute Verstärkung für die Glarner. Es bleibt nun abzuwarten, ob die Mannschaft von Trainer Digenti bereits bei vollen Kräften ist und sie einen weiteren Schritt zur Meisterschaftsform machen können.

 

FC Uzwil –  FC Linth 04, Sa. 15.2.20, 15.00 Uhr, Sportplatz Rüti, Henau