1. Mannschaft: erreicht alle Ziele

1. Mannschaft erreicht alle Ziele 

Die erste 1. Liga Saison ist vorbei und der FC Linth 04 hat all seine Ziele erreicht. Neben dem Ligaerhalt konnten sich die Glarner auch für den Schweizer Cup qualifizieren.

von Marc Fischli

Der FC Linth 04 startete mit einigen Unsicherheiten ins Abenteuer «1.Liga». Dabei waren die Gegner neu, diverse Herausforderungen im Bereich der Infrastruktur mussten bearbeitet werden und man wusste nicht genau, ob der FC Linth 04 über eine kompetitive 1.Liga-Mannschaft verfügt. Die ersten Ergebnisse waren dann aber beruhigend. Der FC Linth 04 fand schnell den Tritt und konnte sich ans höhere Tempo gewöhnen. Dabei überzeugten die Glarner vor allem in der Offensive und hatten den Schwachpunkt im Defensivverhalten. Die Fehler im Spielaufbau werden in der 1. Liga riguros bestraft, was die Glarner immer wieder zu spüren bekamen.

Cupsiege und eine gute Platzierung
Der FC Linth 04 hatte ein breites Kader, was immer wieder wichtig war. In vielen Spielen konnte der FC Linth 04 nochmals viel Energie einwechseln und so auch Spiele drehen. Weiter konnten sich die Glarner Unterländer mit Siegen gegen Thalwil und Buochs auch für die erste Hauptrunde des Schweizer Cups qualifizieren und es kann deshalb auf ein ähnliches Fussballfest wie damals gegen St. Gallen gehofft werden. In der Meisterschaft schafften die Glarner den Ligaerhalt früh und erreichten so die gesteckten Ziele. Schlussendlich beendete der FC Linth 04 die Saison auf dem neunten Platz, wobei die Punktabstände sehr klein waren und hätte der FC Linth 04 den einen oder anderen Sieg mehr erreicht, dann wäre sogar eine bessere Platzierung dringelegen. «Wir sind zufrieden mit der Meisterschaft und dem ganzen Jahr. Nun gilt es die Weichen für die zweite Saison zu stellen, welche ja häufig schwieriger wird», so Präsident Erich Fischli.

Es bleibt nun zu hoffen, dass der FC Linth 04 die richtigen Personalentscheide trifft und anschliessend Ende Juni mit der Vorbereitung auf das zweite 1. Liga-Jahr starten kann.