post

Vorschau: 1. Mannschaft reist zum SV Höngg

Der FC Linth 04 trifft auswärts auf Höngg. Nach der knappen und unglücklichen Niederlage gegen den St. Galler Nachwuchs wollen die Glarner wieder Punkte holen.

von Marc Fischli

Die Partie gegen den FC St. Gallen zeigte zwei unterschiedliche Halbzeiten: Die ersten 45 Minuten gehörten klar den Glarnern und die zweite Halbzeit den St. Gallern. Schlussendlich konnte der FC St. Gallen seine Überlegenheit auch in den Sieg ummünzen, wobei sie sehr gut spielten und offensiv sehr beweglich waren. Nun gilt es beim FC Linth 04 Wunden zu lecken und zu versuchen die positiven Dinge aus dem Spiel mitzunehmen, denn die Partie gegen den SV Höngg ist wichtig und die Glarner Unterländer wollen mit einem Punktgewinn wieder Anschluss ans vordere Mittelfeld finden.

Der SV Höngg ist in der Tabelle in der gleichen Region wie der FC Linth 04 platziert und konnte in einigen Spielen Überraschungen schaffen. Nach dem Trainerwechsel im letzten Sommer trauten viele Experten dem SV Höngg nicht viel zu, doch dieser strafte seine Kritiker und konnte sich bisher sehr gut in der Liga halten.

Hren gesperrt
Beim FC Linth 04 wird Filip Hren gesperrt sein und ob Brezina wieder mittun kann, wird sich zeigen. Ansonsten kann Schwegler auf die gleichen Akteure zählen, wie gegen den FC St. Gallen. Die Glarner Unterländer müssen versuchen über die gesamte Spielzeit so zu agieren wie in der ersten Halbzeit gegen St. Gallen. Für einen Sieg sollte es dann reichen, aber der FC Linth 04 muss nochmals alle Reserven anzapfen, um im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde eine Chance zu haben.

SV Höngg –  FC Linth 04 | Sa. 3.11.18 | 16.00 Uhr | Hönggerberg, Zürich