post

Matchbericht: 2. Mannschaft mit Überraschungssieg

Die zweite Mannschaft holt im letzten Spiel nochmals einen Dreier. Dabei schlugen sie das starke Altstätten knapp mit 3-2.

von Marc Fischli

Die Partie startete gleich mit zwei Toren: Zuerst wurden die Glarner defensiv kalt erwischt und die Altstätter gingen in Führung, doch nur wenige Minuten später korrigierte Alain Hofer den Fehlstart mit dem Ausgleichstor. Nach diesen zwei Treffern agierten beide Mannschaften kämpferisch und erarbeiteten sich beidseitig Möglichkeiten. Linth 04 und Altstätten verfügten in ihren Angriffsreihen über schnelle Akteure, welche die beiden Abwehrreihen immer wieder in Bedrängnis brachten. Zu weiteren Toren reichte es vorerst nicht, obwohl Hofer mit seinem Schlenzer und Gerold Bisig mit seinem Distanzschuss gute Möglichkeiten hatten. Kurz vor dem Pausenpfiff agierte dann der FC Linth 04 besser und Bisig kam nach einem Abpraller von der Strafraumgrenze zum Abschluss und traf für die Glarner zur Pausenführung.

Kampf bis zum Schluss
Die zweite Halbzeit war dann weiterhin geprägt von viel Kampf und Leidenschaft. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und agierten sehr leidenschaftlich. Doch auch spielerisch zeigten sie immer wieder gute Ansätze, wobei die Altstätter etwas gefährlicher agierten. Nach einem Foulelfmeter kamen sie dann auch zum erneuten Ausgleich. Die Rheintaler versuchten danach das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen, doch es waren die Glarner, welche durch Adrian Gössi zu zwei hochkarätigen Möglichkeiten kamen. Immer wieder enteilte er der Altstätter Abwehr. Es brauchte aber kurz vor Schluss einen Obradovic-Freistoss, damit die Linth-Akteure einen weiteren Sieg feiern konnten. Er schlenzte einen Freistoss unhaltbar ins Tor der Gäste. Am Schluss brauchten die Glarner zwar noch Glück, da die Gäste zweimal Aluminium trafen, doch der Sieg war verdient, da sie kämpferisch agierten und Leidenschaft zeigten. «Wir haben heute gegen einen  guten Gegner gespielt und gewonnen, weil wir die gesamte Spielzeit kämpften und die Zweikämpfe gewannen», so ein zufriedener Trainer Janjic. Somit überwintern die Linth-Spieler über dem Strich und konnten sich sogar ein kleines Polster auf die Abstiegsränge erarbeiten.

SPIELTELEGRAMM:
FC Linth 04 2 –  FC Altstätten 1    3-2 (2-1)
Allmeind, Niederurnen
Tore: 0-1 (1. Hujdur), 1-1 (3. Hofer), 2-1 (42. Bisig), 2-2 (52. Irisme, Penalty), 3-2 (86. Obradovic)

FC Linth 04: Savanovic; Fragapane, Bänz, Miljic (83. Stahel), Noser; Lleshaj, Rhyner (78. Baumhackl), Bisig, Gössi (91. Fischli); Schindler; Hofer (57. Obradovic)
FC Altstätten: Dietsche; Göldi (46. Lichtenstern), Moser, Ritter, Luggen; Steiger, Bösch, Irisme, Manser (52. Peluso); Gächter, Hujdur

Verwarnungen: Peluso, Ritter, Irisme, Bänz, Luggen
Bemerkungen: Linth 04 ohne Landolt, Nikola Miljic, Monfrecola, Stadler, Redzepi, S. Gössi, Brunner