FC Ruggell 1 vs. FC Linth 04 2

1 1
29/09/2018 - 16:00
Widau, Ruggell
6. Meisterschaftsspiel

Verdienter Punkt in Ruggell

Die zweite Mannschaft holt in Ruggell einen Punkt. Dabei verdienten sich die Glarner den Punktgewinn dank einer starken Mannschaftsleistung.

von Marc Fischli

Der FC Ruggell startete wie erwartet stark und drückte von Beginn weg aufs Tempo. Der FC Linth 04 brauchte dabei einige Minuten, bis sie ins Spiel fanden. Und diese Zeit wurde durch die Liechtensteiner bereits ausgenutzt und lagen nach knapp 10 Minuten in Führung. Der FC Linth 04 hatte kurze Zeit später noch das Glück des Tüchtigen, denn Miljic im Tor hielt einen Elfmeter. Dies hätte bereits die Vorentscheidung sein können, doch der Linth-Torhüter parierte den Strafstoss mirakulös. Dies war dann auch gleich der Weckruf für den FC Linth 04. Von nun an agierten sie besser und kamen auch offensiv immer wieder gefährlich vors Tor der Gastgeber,.vor allem über die beiden Aussenbahnen mit Simon und Adrian Gössi. Kurz vor der Pause wurde der Aufwand dann belohnt und Hofer traf zum mittlerweile verdienten Ausgleich.

Gerechtes Unentschieden
In den zweiten 45 Minuten sah man dann ein anderes Bild: Es waren zuerst die Glarner, welche das Spiel bestimmten und sich auch einige Chancen erarbeiteten. Doch sie agierten vor dem Tor zu wenig zielstrebig und kamen zu keinem Torerfolg mehr. Und die letzten 10 Minuten gehörten dann den Liechtensteinern, welche mit grosser Vehemenz den Siegtreffer suchten. Doch auch sie kamen zu keinem Tor mehr, da vor allem Miljic einige gute Paraden zeigte. Schlussendlich endete ein gutes 2. Liga-Spiel mit einem verdienten Unentschieden, da beide Mannschaften Phasen hatten, in denen sie das Spiel dominierten. Für die Glarner war es sicher ein Punktgewinn, der als Erfolg zu werten ist, da die Liechtensteiner in der Tabelle in der Spitzengruppe vertreten sind.

SPIELTELEGRAMM:
FC Ruggell 1 –  FC Linth 04 2    1-1 (1-1)
Widau, Ruggell
Tore: 1-0 (6. Zdravkovic), 1-1 (45. Hofer)

FC Ruggell: Seiwald; Seemann, Quaderer, Hirschbühl, Haas; Elmer (82. Özcan), Kollmann, Beck (63. Murati), Zdravkovic; Bischof (70. Pescio), Zeciri
FC Linth 04: Miljic; Brunner, Stahel, Bänz, Noser; S. Gössi, Bisig, Rhyner (72. Redzepi), A. Gössi (90. Kartal); Obradovic (78. Petrovic); Hofer (83. Monfrecola)

Verwarnungen: S. Gössi
Bemerkungen: Linth 04 ohne Fischli, Mohni, Caniglia, Baumhackl, Lleshaj

This entry was posted in . Bookmark the permalink.