FC Linth 04 auch in der 1. Liga mit Roland Schwegler

Der FC Linth 04 ist aktuell daran die Weichen für die Zukunft zu stellen. Dabei konnte die wichtigste Personalie geklärt werden: Roland Schwegler amtet weiterhin als Cheftrainer.


Roland Schwegler wird auch in der Saison 2018/19 als Cheftrainer amtieren.

 

Von Marc Fischli

Nach der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte und dem Aufstieg in die 1. Liga haben die Verantwortlichen wiederum auf Kontinuität gesetzt und die Zusammenarbeit mit Roland Schwegler verlängert. Die Saison war natürlich auch mit dem Cup-Highlight gegen St. Gallen bereits im Winter eine erfolgreiche Saison, doch mit dem langersehnten Aufstieg in die 1. Liga wurde sie dann im Sommer gekrönt. «Wir haben eine funktionierende Mannschaft, in der alle am gleichen Strick ziehen und dies war der Hauptgrund für den Erfolg», so das Erfolgsrezept von Trainer Schwegler.

«Wir sind überzeugt, dass wir mit Schwegler auch in Zukunft erfolgreich sein werden und deshalb freuen wir uns, dass wir ihn weiter zum FC Linth 04 zählen dürfen.»
Erich Fischli, Präsident FC Linth 04

Bereits das fünfte Jahr
Wenn man die Vertragslaufzeiten der Schweizer Fussballtrainer ansieht, dann ist der FC Linth 04 eine grosse Ausnahme: Roland Schwegler wird nämlich bereits sein fünftes Amtsjahr starten, was im Fussballgeschäft eine Ausnahme ist. «Schwegler verkörpert unsere Philosophie und versteht es auch sich im Verein zu engagieren und mitzuhelfen, was für uns optimal ist», so Präsident Erich Fischli. Weiter haben die Glarner Unterländer bewiesen, dass mit Kontinuität im Team und beim Trainer Erfolg erzielt werden kann. Schwegler hat eine starke Mannschaft geformt, welche mit Teamgeist und Leidenschaft Tempofussball spielt und so den Aufstieg erreichte. «Wir sind überzeugt, dass wir mit Schwegler auch in Zukunft erfolgreich sein werden und deshalb freuen wir uns, dass wir ihn weiter zum FC Linth 04 zählen dürfen», so Fischli weiter.