FC Rapperswil 2 (F) vs. FC Linth 04 (F)

FC Rapperswil 2 (F) 1 2 FC Linth 04 (F)
29/04/2018 - 16:00
Grünfeld, Rapperswil
15. Meisterschaftsspiel

Linth-Frauen holen sich die nächsten 3 Punkte

Durch einen 2-1 Sieg gegen Rapperswil-Jona holen sich die Linth-Frauen die nächsten 3 Punkte und bleiben auf Rang 4.

von S. Hug

Der FC Linth 04 traf an einem heissen Sonntagnachmittag auf eine Mannschaft, die bisher sehr gut in die Rückrunde gestartet sind. Die erste Viertelstunde war ein Herantasten beider Mannschaften. Man versuchte den Ball zu spielen und den Gegner laufen zu lassen. Dies gelang den Linth-Frauen anschliessend sehr gut. Im Mittelfeld wurde sehr gut kombiniert, was immer wieder zu Torchancen folgte. Doch die Torhüterin Cavelti machte den Glarnerinnen einen Strich durch die Rechnung. In der 36. Minute konnte sich Schnyder an der Seitenlinie durchsetzen und mit einem wunderschönen Schuss die Linth-Frauen in Führung schiessen. Linth 04 fand sich nun sehr gut im Spiel zurecht. In der 40. Minute verletzte sich die Stürmerin Lo Faro in einem Zweikampf mit dem gegnerischen Torwart. Dieser herbe Ausfall wurde jedoch sehr gut weggesteckt. Kurz vor der Pause wurde Feldmann durch ein wunderschönes Zuspiel von N. Hug lanciert und konnte zum 2-0 einnetzen.

Mit viel Einsatz den Sieg über die Runden gebracht
Die Linth-Frauen wollten in der zweiten Halbzeit dort anknüpfen, wo sie aufgehört hatten. Leider war dies nicht mehr der Fall. Sie waren vermehrt unkonzentriert, was zu einer hohen Fehlpassquote führte. Im Mittelfeld entstanden dementsprechend grosse Löcher und die Rapperswilerinnen kamen immer mehr ins Spiel. Die Glarnerinnen waren grösstenteils mit dem Verteidigen beschäftigt. In der 83. Minute wurde eine Spielerin nach einem Eckball im Getümmel zu Fall gebracht. Den folgenden Penalty verwandelte Shurdhani souverän und erzielte den Anschlusstreffer. Die Linth-Frauen wollten den Sieg unbedingt nach Hause bringen und setzten ihre letzten Kräfte ein. Dieser Kampfgeist wurde auch belohnt und so konnten sie sich die nächsten 3 Punkte sichern. «Nach 15 Minuten war es eine super Leistung der Frauen. Die Abwehr hat über 90 Minuten eine starke Leistung gezeigt. Kämpferisch war es eine Topleistung und der Ausfall von Lo Faro wurde sehr gut weggesteckt», so Trainer Iten nach dem Spiel.

SPIELTELEGRAMM:

FC Rapperswil (F) – FC Linth 04 (F)          1-2 (0-2)
Grünfeld, Jona
Tore: 0-1 (36. Schnyder), 0-2 (45. Feldmann), 1-2 (83. Shurdhani, Penalty)

FC Rapperswil: Cavelti; Israng, Ammann, Della Rossa, Bürer; Shurdhani, Bianchera, Ivakovic, De Col; Piceci; Widmer; E: Vangehr, Gügler, Bamberger, Pignataro
FC Linth 04: L. Studler; Andreoli, M. Studler, Antonazzo, Deplazes; Schnyder, N. Hug, S. Hug, Thoma; Feldmann; Lo Faro; E: Steinmann, Rexhaj, van Vliet

Bemerkungen: Linth 04 ohne von Mutius, Donno, Sovrano, Marti, Giger, Quaranta, Beccaletto, E. van Vliet, Fischli, Gubler

This entry was posted in . Bookmark the permalink.