FC Linth 04 1 1 FC Wädenswil
22/07/2017 - 17:00
Lintharena, Näfels
Testspiel

1. Mannschaft spielt unentschieden

Beim einem ausgeglichenen Spiel kam der FC Linth 04 zu einem Unentschieden. Dabei war wiederum Bischofberger der Torschütze.

von Marc Fischli

Die Partie begann zerfahren, man sah vor allem dem FC Linth 04 an, dass mehr als neun Spieler fehlten und deshalb die Automatismen nicht gut funktionierten. Aber auch die Wädenswiler hatten Mühe ins Spiel zu finden, trotzdem gingen sie dann nach einem schönen Angriff in Führung. Der FC Linth 04 wurde je länger das Spiel dauerte besser und die Akteure auf dem Platz versuchten die fehlenden Mechanismen mit Kampfgeist und viel Laufarbeit auszumerzen. Und dies gelang dem FC Linth 04 immer besser und sie wurden dominanter. Doch die Abwehr der Gäste aus Wädenswil stand gut und hatte die wichtigen Zonen vor dem Tor im Griff.

Bischofberger trifft wieder
Nach der Pause kamen die Glarner dann nochmals aggressiver aus der Garderobe und versuchten die Gäste bereits im Spielaufbau zu stören und unter Druck zu setzen. Vor allem nach diesen Ballgewinnen wurde es immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste, doch zu einem Treffer reichte es nicht. Erst nach knapp 75 Minuten wurden die Glarner dann für ihre Leidenschaft belohnt: Bänz lancierte Bischofberger mit einem Traumpass und dieser traf souverän zum Ausgleich. Die Glarner wollten danach mehr, doch sie schafften es nicht mehr die Abwehr der Gäste zu durchdringen. Schlussendlich war das Unentschieden verdient, wobei der FC Linth 04 mehr im Ballbesitz war, aber keine zwingenden Chancen erspielen konnte. „Wir hatten sehr viele Ausfälle, was natürlich nicht einfach ist, doch die Spieler, welche hier waren und insbesondere die Akteure der zweiten Mannschaft machten ihre Sache gut“, so Assistentstrainer Redzepi nach dem Spiel. Nun gilt es weiter zu arbeiten, um danach für das Cupspiel gegen Wohlen bereit zu sein.

SPIELTELEGRAMM:
FC Linth 04 –  FC Wädenswil          1-1 (0-1)
Lintharena, Näfels
Tore: 0-1 (Wädenswil), 1-1 (Bischofberger)

FC Linth 04: Savanovic; Stahel, Bänz, Hren, Fragapane; Lleshaj, Bisig, Brezina, Gössi; Bischofberger; Sanchez; E: Fanara, Stadler, Baumhackl, Obradovic
FC Wädenswil: Zürcher; Dominguez, Marcello, Chassanidis, Studer; Fivian, Bachmann, Jusic, Feusi; Sodano, Cannazza; E: Aufdermauer, Mühlemann, Piller, Lakna, Graf, Botusha
Bemerkungen: Linth ohne Hauer, Carava, Fritschi, Hofer, Stefl, Sabanovic, Antoniazzi (alle Ferien); Ismaili, Schindler, Schiesser, Miljic, Pizzi (alle verletzt); Schnyder (Beruf)