FC Linth 04 - - FC Buchs
26/05/2018 - 16:30
Allmeind, Niederurnen
24. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft kann mit etwas Glück aufsteigen

Der FC Linth 04 steht kurz vor seinem Ziel: Mit einem Sieg gegen Buchs und einem gleichzeitigen Punktverlust von Freienbach, steigen die Glarner in die 1. Liga auf.

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 steht nach dem Sieg gegen den FC Rüti kurz vor dem Saisonziel: Die Glarner liegen in der Tabelle aktuell fünf Punkte vor Freienbach und sollten die Linth-Akteure gewinnen und Freienbach nur Unentschieden spielen, dann ist der Aufstieg Tatsache. Dabei ist immer noch unsicher, was mit der Partie gegen Uzwil passiert, da die Rekursinstanzen noch keinen definitiven Entscheid gefällt haben. «Wir wollen den Aufstieg sportlich schaffen und deshalb schauen wir aktuell nur auf das Spiel am Samstag» so Trainer Schwegler. Dabei kann der FC Linth 04 auf eine gute Partie in Rüti zurückblicken, welche sie trotz vieler abwesenden Stammkräfte gewonnen hat und dabei vor allem kämpferisch überzeugten. Es gilt nun diese Tugend auch gegen Buchs an den Tag zu legen und so die drei Punkte zu gewinnen.

«Wir wollen den Aufstieg sportlich schaffen und deshalb schauen wir aktuell nur auf das Spiel am Samstag
Roland Schwegler, Trainer FC Linth 04

Buchs im Abstiegskampf
Der Gegner aus Buchs steht mitten im Abstiegskampf und braucht dringend Siege, denn sie liegen aktuell auf dem zweitletzten Platz und haben bereits fünf Punkte Rückstand auf den rettenden Platz über dem Strich. Bei den ausbleibenden drei Partien sind deshalb sicher drei Siege nötig. «Solche Gegner sind sehr gefährlich, denn sie kämpfen ums Überleben, deshalb wird das Spiel für uns sehr schwierig», so Captain Ismaili zur bevorstehenden Partie. Die Glarner konnten das Hinspiel in Buchs klar gewinnen und zeigten dabei eine sehr gute Leistung.

Hren gesperrt
Der FC Linth 04 hat zwar einige angeschlagenen Akteure, welche jedoch am vergangenen Samstag geschont wurden und deshalb wieder bei Kräften sind. Auch Daniel Feldmann kehrt zurück ins Team und wird die Linth-Abwehr verstärken. Dafür fehlen wird Hren, welcher eine Sperre abzusitzen hat. Die Glarner haben aber in Rüti bewiesen, dass sie mit der aktuellen Mannschaft fähig sind Ausfälle zu kompensieren und deshalb kann mit einem positiven Gefühl in das vielleicht entscheidende Spiel gegen Buchs gestartet werden.

FC Linth 04 –  FC Buchs, Sa. 26.5.18, 16.30 Uhr, Sportplatz Allmeind, Niederurnen