FC Linth 04 (F) vs. FC Appenzell (F)

FC Linth 04 (F) 2 3 FC Appenzell (F)
21/05/2018 - 11:45
Schützenwiese, Flawil
Final Schweizer Cup-Vorrunde

Unglückliche Cupfinalniederlage der Linth-Frauen

Die Linth-Frauen hatten in dieser Partie nichts zu verlieren. Sie wussten, dass mit dem frühzeitigen Aufsteiger aus Appenzell ein starker Gegner auf sie zukommen würde. Daher war das Ziel, kein frühes Gegentor zu erhalten.

von S. Hug

Die Startphase war auf beiden Seiten intensiv und ereignisvoll. Die Appenzellerinnen sowie die Linth-Frauen hatten in den ersten 5 Minuten bereits die Chance in Führung zu gehen. In der 7. Minute war es ein Weitschuss, der die Appenzellerin bereits früh in Führung brachte. Die Glarnerinnen kämpften weiter und kamen auch zu ihren Chancen, die leider nicht verwertet wurden. So war es dann wieder der FC Appenzell, der in der 14. Minute aufgrund einer Fehlkommunikation der Linth-Defensive die Führung ausbauen konnte. In der 27. Minute kombinierten die Appenzellerinnen die Defensive wunderschön aus und konnten zum Pausenstand von 3-0 einnetzen.

FC Linth 04 mit starker Reaktion
Die Linth-Frauen gaben sich trotz klarer Pausenführung nicht geschlagen und kämpften sich ins Spiel zurück. In der 55. Minute setzte sich Iseni an der Seitenlinie durch und spielte Feldmann an, die zum Anschlusstreffer einnetzen konnte. Keine 10 Minuten später schlug es im Kasten der Appenzellerinnen wieder ein. Iseni verkürzte zu Gunsten des FC Linth 04 weiter auf 2:3 und brachte nochmals erhebliche Spannung in die Geschichte. Der Kampf der Linth-Damen wurde leider nicht mehr belohnt. Trotz deutlicher Pausenführung, zeigten die Linth-Damen eine starke, kämpferische Leistung und verloren schlussendlich die Partie unglücklich 2-3, da den Glarnerinnen in beiden Halbzeiten ein Penalty verwehrt blieb.

«Trotz Kampfgeist und Siegeswille hat es leider nicht für einen Sieg gereicht. Wir müssen unsere Chancenauswertung jedoch unbedingt steigern, um solche schwierigen Spiele gewinnen zu können. Wir können aber trotzdem stolz auf unsere Leistung sein, da wir bis zum Schluss nicht aufgegeben haben», so Schnyder nach dem Spiel.

Bereits in zwei Wochen treffen die Cupfinalisten in der Meisterschaft wieder aufeinander und die Linth-Damen können sich bei den Appenzellerinnen revanchieren.

OFV Cupfinal, Frauen, FC Linth 04 – FC Appenzell 2:3 (Videobericht)

 

SPIELTELEGRAMM:
FC Linth 04 (F)- FC Appenzell (F)        2-3 (0-3)
Schützenwiese, Flawil
Tore: 0-1 (7. Müller), 0-2 (14. L. Mazenauer), 0-3 (27. Dorsa), 1-3 (55. Feldmann), 2-3 (62. Iseni)

FC Linth 04: L. Studler; Deplazes (Oeschger), M. Studler, Antonazzo, Andreoli (57. Fischli); Schnyder, S. Hug, Rexhaj, Iseni; N. Hug; Feldmann
FC Appenzell: Wyss; Müller, Inauen, Rohner, Weissinger; Koster, Lardelli, Frei, L. Mazenauer (34. Schenk); J. Mazenauer (53. Hörler), Dorsa

Bemerkungen: Linth 04 ohne Lo Faro, von Mutius, E. van Vliet, Giger, Quaranta, Beccaletto, S. Fischli, Gubler, Sovrano, Murati, Donno
Verwarnungen: Hörler, Schnyder

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.