FC Dübendorf vs. FC Linth 04

FC Dübendorf 0 3 FC Linth 04
02/06/2018 - 18:00
Zelgli, Dübendorf
25. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft siegt weiter

Auch nach dem erreichten Aufstieg bleiben die Glarner siegreich: Sie schlagen Dübendorf auswärts souverän mit 0-3.

Von Marc Fischli

Die Glarner Unterländer dominierten die Partie in Dübendorf von Beginn weg und drückten die Zürcher in die eigene Platzhälfte zurück. Sie versuchten das defensiv gut stehende Dübendorf mit schnellen Kombinationen über die Aussenbahnen zu knacken, was ihnen zuerst nicht wunschgemäss gelang. Erst nach einer guten halben Stunde schafften es die Linth-Akteure ein erstes Mal das Defensivbollwerk der Dübendorfer zu knacken: Sabanovic traf für die Linth-Akteure zur Führung. Die Dübendorfer versuchten danach zu reagieren, doch sie kamen offensiv nicht wunschgemäss zu Chancen, denn der FC Linth 04 zeigte weiterhin eine kompakte und abgeklärte Leistung und gewann im Mittelfeld praktisch alle Zweikämpfe.

Dominant bis zum Schluss
Als Gössi kurz nach der Pause den zweiten Linth-Treffer erzielen konnte, war die Partie eigentlich bereits entschieden. Der FC Dübendorf konnte nicht mehr und der FC Linth 04 musste keine Risiken mehr eingehen. Der Niveauunterschied war klar ersichtlich und der FC Linth 04 agierte weiterhin sehr sicher und stand im Mittelfeld stabil. Die Dübendorfer kamen, ausser mit zwei Distanzschüssen, zu keinen nennenswerten Möglichkeiten und waren häufig einen Schritt zu spät. So auch nach 81 Minuten als Carava nach einem weiten Einwurf von Sabanovic zum dritten Linth-Treffer abschliessen konnte. Die Glarner Unterländer zeigten sich sehr stilsicher und agierten auch nach dem erreichten Aufstieg souverän und konsequent. «Es war kein einfaches Spiel, denn wir mussten Spannung aufbauen, doch ich bin stolz auf die Leistung, denn die Mannschaft hat immer noch Hunger nach mehr», so Trainer Schwegler nach der Partie.

SPIELTELEGRAMM:

FC Dübendorf –  FC Linth 04         0-3 (0-1)
Sportplatz Zelgli –  200 Zuschauer –  SR: Dusic
Tore: 0-1 (33. Sabanovic), 0-2 (49. Gössi), 0-3 (81. Carava)

FC Dübendorf: Ursprung; Jäggli (80. Frefel), Rüegg, Schuler, L. Pergolis; Nef, Hediger (67. Zeqiraj), A. Pergolis (75. Abgottspon), Angliker; Beerle; Deuber
FC Linth 04: Savanovic; Hauer, Miljic, Brezina, Hren; Gössi (61. Lleshaj), Ismaili, Carava, Schnyder (71. Schindler), Sanchez (61. Bischofberger); Sabanovic

Bemerkungen: Linth ohne Feldmann (abwesend), Stefl (verletzt)
Verwarnungen: Gössi, L. Pergolis (beide wegen Fouls)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.