Chur 97 2 0 2 FC Linth 04 2
28/10/2017
Ringstrasse, Chur
10. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft schlägt auch Chur 97

Der FC Linth 04 siegt weiter: Die Nachwuchskräfte des FC Linth 04 schlagen Chur 97 auswärts verdient mit 0-2.

Von Marc Fischli

Die Glarner waren von Beginn weg die bessere und vor allem stabilere Mannschaft. Die Churer hatten Mühe ins Spiel zu finden und standen defensiv nicht sicher. Diese Möglichkeiten konnten die Glarner Unterländer aber vorerst nicht verwerten. Sie agierten vor dem Tor zu wenig genau und kamen nur zu einigen Distanzschüssen. Es dauerte bis zur 42. Minute als Stahel die Glarner in Führung schiessen konnte und die Überlegenheit auch in Tore ummünzte. «Wir waren vor dem Tor zu ungenau und deshalb sind wir froh, dass es am Schluss doch noch zu einem Sieg gereicht hat», so Trainer Janjic.

«Wir wollen nun noch Thusis bezwingen und so als Leader in die Winterpause gehen.»
Gerold Bisig, Captain FC Linth 04

Kontrolliert bis zum Schluss
Chur 97 konnte gegen die gute und stabile Defensive der Glarner nicht viel ausrichten. Sie kamen zu keinen nennenswerten Chancen und wenn sie mit Distanzschüssen den Erfolg suchten, dann konnten sich die Linth-Akteure auf einen sicheren Rückhalt verlassen. Als Petrovic nach knapp 80 Minuten den zweiten Linth-Treffer erzielen konnte, war die Partie entschieden. Der Angriff zum zweiten Linth-Treffer war dann auch schön herausgespielt und zeigte auf, dass die Glarner über viel Selbstvertrauen verfügte. Schlussendlich war der Sieg souverän und der FC Linth 04 zeigte einmal mehr eine starke und vor allem defensiv äusserst abgeklärte Leistung. «Wir wollen nun noch Thusis bezwingen und so als Leader in die Winterpause gehen», so das Fazit vom selbstbewussten Linth-Captain Bisig.

SPIELTELEGRAMM:
Chur 97 2 – FC Linth 04 2     0-2  (0-1)
Ringstrasse, Chur
Tore: 0-1 (42. Stahel), 0-2 (77. Petrovic)

Chur 97: Miranda; Caluori, Theijse, Probst, Maffezzini; Dervishi, Repiso, Ott, Yogarajah; Monteiro; Affolter; E: L. Catricala, Montalta, S. Catricala, Durmisi, Thavapararajah
FC Linth 04: Miljic; Stadler, Stahel, Skorjanec, Brunner; Landolt, Bisig, Baumhackl, Schindler, Fragapane; Lima; E: Fanara, Bänz, Mohni, Sejdiji, Petrovic

Verwarnungen: Yogarajah, Bisig, Mohni, Repiso